Presseeinladung zur 4. Fachtagung "Palliative Versorgung und hospizliche Begleitung in Hessen" - Hospizidee in der regionalen Vernetzung

Pressemitteilung

Der weitere Ausbau der palliativen Versorgung und hospizlichen Begleitung sowie die Idee der regionalen Hospiz- und Palliativkonferenzen stehen im Mittelpunkt der 4. Fachtagung "Palliative Versorgung und hospizliche Begleitung in Hessen" - Hospizidee in der regionalen Vernetzung am Mittwoch, den 9. April 2008 von 10:30 bis 17:30 Uhr im Fortbildungszentrum der Landesärztekammer Hessen (LÄKH) in Bad Nauheim.

Die Schirmherrschaft für die interdisziplinäre Tagung, die gemeinsam von der Akademie für Ärztliche Fortbildung und Weiterbildung der Landesärztekammer Hessen, der Koordinations- und Ansprechstelle für Dienste der Sterbebegleitung und Angehörigenbetreuung (KASA) und der Landesarbeitsgemeinschaft Hospize Hessen veranstaltet wird, hat die Hessische Sozialministerin Silke Lautenschläger vertreten durch Herrn Ministerialdirigent Dr. Stephan Hölz übernommen.

Wir laden Sie herzlich ein zu der Pressekonferenz am 9. April um 13:15 Uhr im Fortbildungszentrum der Landesärztekammer Hessen in 61231 Bad Nauheim, Carl-Oelemann-Weg 5, Seminargebäude mit

  • Dr. med. Ursula Stüwe, Präsidentin der Landesärztekammer Hessen
  • Peter Otto, Pfarrer em., Vorsitzender der Landesarbeitsgemeinschaft Hospize Hessen
  • Dr. med. Thomas Schindler, Geschäftsführer der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin
  • Ministerialdir. Dr. Stephan Hölz, Hessisches Sozialministerium
  • Elisabeth Terno, Koordinations- und Ansprechstelle für Dienste der Sterbebegleitung und Angehörigenbetreuung(KASA)

Moderation der PK: Dr. med. Michael Popović, Hauptgeschäftsführer der LÄKH

Wie lassen sich die Beschlüsse des gemeinsamen Bundesausschusses auf Landesebene umsetzen? Was verbirgt sich hinter der Idee der regionalen Hospiz- und Palliativkonferenzen (RHPK)? Wie haben sich die palliative Versorgung und hospizliche Begleitung auf regionaler Ebene im vergangenen Jahr weiterentwickelt? Diese Fragen sollen auf der 4. Fachtagung am 9. April in Bad Nauheim erörtert werden.

Nach den drei vorangegangenen Fachtagungen in 2005, 2006 und 2007 werden auch in diesem Jahr dem Dialog und der Vernetzung aller beteiligten Akteure besondere Bedeutung beigemessen. Workshops und Plenumsdiskussionen bieten Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch. Die Fachtagung richtet sich an Ärztinnen und Ärzte in Kliniken und Arztpraxen, Medizinische Fachangestellte, Seelsorger, Angehörige von Pflegeberufen, ehrenamtliche hospizliche Begleiter/innen und hauptamtliche Hospizmitarbeiter/innen, Mitarbeiter/innen von sozialen Einrichtungen sowie an Verantwortliche aus den Kirchen und den Wohlfahrtsverbänden.

Leitung und Moderation der Fachtagung:
Prof. Dr. Ernst-Gerhard Loch, Landesärztekammer Hessen
Dr. med. Michael Popović, Landsärztekammer Hessen

Pressemitteilungen-Archiv:

2020

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001