Startbild: Foto von einer Hand, die einen Kugelschreiber hält und auf einen Laptopbildschirm zeigt, auf dem Bildschirm sind Grafiken von Statistiken zu sehen

Kurs-Weiterbildung "Ärztliches Qualitätsmanagement"

Leitung: N. Walter, K. Israel-Laubinger

Kurs-Weiterbildung zum Erwerb der Zusatz-Bezeichnung "Ärztliches Qualitätsmanagement"

Ärztliches Qualitätsmanagement gewinnt im Praxisalltag zunehmend an Bedeutung und fundierte Kenntnisse darüber werden vor allem für leitende Positionen mehr und mehr vorausgesetzt. Grundlage dieser Kurs-Weiterbildung ist das (Muster-)Kursbuch "Ärztliches Qualitätsmanagement" der Bundesärztekammer (2019), das  200 Kurs-Stunden vorsieht. Die Akademie bietet die Kurs-Weiterbildung in fünf Präsenzveranstaltungen (Blöcken), einer Telelernphase (inkl. Hausarbeit) und einer Projektarbeit (Befragung) an.

In diesem Kurs werden die wichtigsten Grundlagen des Qualitätsmanagements vermittelt und Praxiserfahrungen gesammelt. Dazu gehören:

  • inhaltliche und rechtliche Aspekte mit ihrer praktischen Umsetzung,
  • das Qualitätsmanagement als Führungsaufgabe und
  • Informationen zu bestehenden Qualitätsmanagementsystemen im Gesundheitswesen.

Mit einem Befragungsprojekt, das die Kursteilnehmer selbst durchführen, werden die erworbenen Kenntnisse angewendet und vertieft. Risikomanagement und Patientensicherheit werden über eine Telelernphase und eine Hausarbeit vermittelt. Referenten aus maßgeblichen Institutionen und Bereichen stellen sich und ihre Arbeit vor. Teilnehmer aus den unterschiedlichsten Bereichen des Gesundheitswesens können von den Erfahrungen der anderen Teilnehmer profitieren und sich über den Kurs hinaus vernetzen.

Qualifikation und Anerkennung

Der Abschluss dieses Kurses ist zum Erwerb der Zusatzbezeichnung "Ärztliches Qualitätsmanagement" gemäß der Weiterbildungsordnung der Landesärztekammer Hessen erforderlich. Die Kurse zum ärztlichen Qualitätsmanagement werden gegenseitig von den Landesärztekammern anerkannt. Teilnehmer erwerben mit dem Kurs gleichzeitig die Qualifikationen zum Moderator für Qualitätszirkel gemäß den Richtlinien der kassenärztlichen Vereinigung und der Landesärztekammer Hessen sowie zum Qualitätsbeauftragten Hämotherapie (QBH). Die Kursweiterbildung kann natürlich auch als reine ärztliche Fortbildung absolviert werden – die Zertifizierung der Veranstaltung wird beantragt.

Blended Learning Veranstaltung und Befragungsprojekt

Die Kursweiterbildung beinhaltet eine Telelernphase, die mit einer Hausarbeit abgeschlossen wird.  Zusätzlich ist ein Befragungsprojekt von den Teilnehmern  überwiegend in Eigeninitiative bzw. ebenfalls als Hausarbeit zu erbringen.

Kooperationspartner

Stabsstelle Qualitätssicherung der Landesärztekammer Hessen