Startbild: Foto von einer jungen Frau, die mit der linken Hand nach oben zeigt

Überbetriebliche Ausbildung

Hinweis zur aktuellen Pandemie-Situation (Covid-19/SARS-CoV-2):

Die Carl-Oelemann-Schule führt die Lehrgänge zur Überbetrieblichen Ausbildung unter Beachtung der pandemiebedingten Regelungen durch.

Bitte beachten Sie auch unsere Informationen zu den Sicherheitsregelungen für Ihren Aufenthalt in der Carl-Oelemann-Schule.

Stand: 04.11.2020

Die Carl-Oelemann-Schule ergänzt und unterstützt die Ausbildung in der Arztpraxis oder Klinik durch fachtheoretische und fachpraktische Unterweisungen. Die Lerninhalte der Überbetrieblichen Ausbildung basieren auf dem Ausbildungsrahmenplan für die betriebliche Ausbildung. Sie sind, ebenso wie die Lerninhalte des Rahmenlehrplans für die Berufsschulen, verbindlich für den Wissensnachweis in der Abschlussprüfung.

Ausgewähltes fachtheoretisches Wissen in praxisnahes Handeln umzusetzen und die Anwendung von Geräten, Instrumenten, Materialien und Medien zu üben - das sind die Ziele der Überbetrieblichen Ausbildung. Abseits von Hektik und Belastung bieten wir Ihnen dafür in den Lehrgangswochen eine Ausbildungszeit.

Informationen zu Prüfungsvorbereitungskursen und weiteren Bildungsangeboten für Auszubildende finden Sie auf unserer Seite "Prüfungsvorbereitungs- und Fortbildungskurse für Auszubildende".
 

    Informationen und Formulare zu den einzelnen Lehrgangswochen:
     

    Allgemeine Informationen zur Überbetrieblichen Ausbildung:

     

    Grundstufe:

    Fachstufe 1

    Fachstufe 2:

    Formulare zu Grundstufe, Fachstufe 1 und Fachstufe 2:

    Ihre Ansprechpartnerinnen: