Presse-Einladung: Diabetes-Präventionsprojekt "Fit und gesund älter werden" der Landesärztekammer Hessen startet in Frankfurt / Pressekonferenz am 19. Juni 2013

Pressemitteilung

In Hessen leiden über eine halbe Million Menschen an Diabetes. Mit dem Diabetes-Präventionsprojekt "Fit und gesund älter werden" (Schirmherrschaft: Stefan Grüttner, Hessischer Sozialminister), das sich an Frauen und Männer ab 45 Jahren richtet, will die Landesärztekammer Hessen gemeinsammit ihren Kooperationspartnern und Ärztinnen und Ärzten in Hessen einen Beitrag zur Vorbeugung von Typ-2-Diabetes-Erkrankungen leisten.

Zum Auftakt von "Fit und gesund älter werden" in Frankfurt möchten wir Ihnen das Projekt, dessen Schirmherrschaft Oberbürgermeister Peter Feldmann für Frankfurt übernommen hat, vorstellen und Sie auch im Namen unserer Kooperationspartner, der Klinik für Diabetologie und Ernährungsmedizin des Bürgerhospitals in Frankfurt, des Gesundheitsnetzes Frankfurt/Main (GNEF) und des Schulungsvereins Frankfurt-Nord, zu der

Pressekonferenz
zum Auftakt von "Fit und gesund älter werden"

am 19. Juni 2013 um 14 Uhr
in das Haus am Dom, Domplatz 3, in 60311 Frankfurt

einladen.

Dr. med. Gottfried von Knoblauch zu Hatzbach, Präsident der Landesärztekammer Hessen, Prof. Dr. Dr. med. René Gottschalk, Leiter des Amts für Gesundheit in Frankfurt, Christian-Dominik Möller, Chefarzt der Klinik für Diabetologie und Ernährungsmedizin des Bürgerhospitals Frankfurt, Dr. Michael Simonsohn, Diabetologe und Vorstand des Gesundheitsnetzes Frankfurt/Main (GNEF eG), Rainer Klatt, Vizepräsident Breitensport, Sport und Gesundheit, Sportentwicklung, Demografischer Wandel und Integration des Landessportbundes Hessen und Carolin Becklas, Koordinatorin "Gesund altern", Hessisches Zentrum für Bewegungsförderung der Hessichen Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitserziehung e.V. (HAGE), Dr. Ulrike Kreinhoff, Geschäftsführerin Sektion Hessen - Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V., und Carola Blumenhagen, Deutscher Diabetiker Bund, Landesverband Hessen e.V., stellv. Landesvorsitzende, Bezirksvorsitzende Frankfurt, werden Inhalte und Perspektiven des Projekts erläutern.

In Zusammenarbeit mit Frankfurter Ärztinnen und Ärzten, dem Bürgerhospital Frankfurt, dem Schulungsverein Frankfurt-Nord, des GNEF, der HAGE, der Deutschen Gesellschaft für Ernährung, Sektion Hessen, dem Landessportbund Hessen, dem Deutschen Diabetikerbund – Landesverband Hessen und weiteren Partnern sollen Bürgerinnen und Bürger ab 45 in Frankfurt darüber informiert werden, wie sie sich durch gesunde Ernährung und regelmäßige Bewegung vor Typ-2-Diabetes schützen und dabei auch das eigene Wohlbefinden erhöhen können.

Pressemitteilungen-Archiv:

2020

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001