Gesundheitspolitische Diskussionen am Edersee

Pressemitteilung

Klausurtagung des Präsidiums der Landesärztekammer Hessen

Als großen Erfolg wertete Dr. Alfred Möhrle, Präsident der Landesärztekammer Hessen, die Klausurtagung des Präsidiums vom 9.-11.März im nordhessischen Waldeck am Edersee. Die landschaftlich reizvolle Umgebung und das atmosphärereiche Schloßhotel Waldeck als Tagungsort seien an dem gelungenen Verlauf der Tagung beteiligt gewesen.

Intensiv setzten sich die Präsidiumsmitglieder der Kammer mit aktuellen gesundheitspolitischen Themen und zukunftsorientierten Projekten im Bereich Öffentlichkeitsarbeit auseinander. Auch wurde die Bedeutung eines regelmäßigen Dialogs zwischen Kammervertretern und Mitgliedern auf regionaler Ebene in den Diskussionen hervorgehoben..

Aufsicht und Service: Als Körperschaft des öffentlichen Rechts nimmt die Landesärztekammer staatlich delegierte Aufgaben – Berufsaufsicht, Abnahme von Prüfungen, Qualitätskontrolle- wahr. Zugleich vertritt sie die beruflichen Interessen von Ärzten in Politik und Öffentlichkeit und bietet Dienstleistungen an: sowohl für Kammermitglieder als auch für Patienten und die allgemeine Öffentlichkeit. Die Angebote reichen von individueller Beratung und Fort- und Weiterbildung für Ärzte bis hin zu Gutachten bei Behandlungsfehlern.

Im Präsidium war man sich darüber einig, dass die Aufgabenvielfalt der Kammer und ihre wichtige Rolle in einer demokratischen Gesellschaft verstärkt nach außen dargestellt werden muß.

Pressemitteilungen-Archiv:

2020

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001