"Gesundheit ist Vertrauenssache!" – Eckart von Hirschhausen kommt zum 5. Hessischen Heilberufetag

Pressemitteilung

Frankfurt, 6. Juni 2012 – In der virtuellen Welt ist fast alles möglich: Gesundheitsportale boomen, kaum ein Thema beschäftigt die Nutzer derart wie die Frage nach der Gesundheit, möglichen Diagnosen und Therapien. Kein Wunder also, dass sich durch diese Entwicklung der Kontakt zwischen Arzt, Zahnarzt, Psychotherapeut, Tierarzt und Patient, Apothekern und Kunden in den letzten Jahren verändert hat. Der "moderne, mündige" Patient, Tierhalter oder Kunde begegnet seinem Arzt, Psychotherapeuten oder Apotheker auf einer anderen Ebene, nachdem er sich ausführlich im Internet und zugehörigen Gesundheitsforen informiert hat. Oft scheint die (Selbst-) Diagnose schon vor dem ersten "echten" Kontakt mit dem Behandler festzustehen, wenn es dazu überhaupt noch kommt.

Doch auch maximale digitale Transparenz macht aus Laien keine Ärzte, Psychotherapeuten oder Apotheker. Fehldiagnosen mit teilweise ernsten Konsequenzen können die Folge sein. Ebenso zentral ist aus Sicht des Bündnisses "heilen und helfen" aber die Gefahr, dass durch die Virtualisierung die vertrauensvolle, persönliche Beziehung zwischen Arzt, Psychotherapeut und Apothekern und ihren Patienten bzw. Kunden Schaden nehmen könnte. Die Botschaft der Heilberufler hierzu ist klar: Der persönliche Kontakt kann nicht durch einen virtuellen Kontakt ersetzt werden. Deshalb wird Dr. med. Eckart von Hirschhausen seinen Vortrag beim 5. Hessischen Heilberufetag unter das Thema "Gesundheit ist Vertrauenssache" stellen.

Im Rahmen einer Podiumsdiskussion beschäftigen sich Vertreter der hessischen Heilberufskörperschaften, ein Patientenvertreter, ein Redakteur des Wiesbadener Kuriers und Dr. von Hirschhausen mit den verschiedenen Aspekten des Themas "Patient im Internet – zu Risiken und Nebenwirkungen...". Die Veranstaltung findet am 13. Juni 2012 in den Kurhaus Kolonnaden in Wiesbaden statt und beginnt um 16 Uhr.

Eingeladen sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, der Eintritt ist frei. Das Programm steht unter www.heilberufetag.de zur Verfügung.

Gemeinsame Pressemitteilung von Landesärztekammer Hessen, Kassenärztliche Vereinigung Hessen, Landeszahnärztekammer Hessen, Kassenzahnärztliche Vereinigung Hessen, Landesapothekerkammer Hessen, Landeskammer für Psychologische Psychotherapeuten und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten Hessen, Landestierärztekammer Hessen

Kontakt:

Landesärztekammer Hessen:
Katja Möhrle
069 / 97 672 188
0151 / 18 804 980
Katja.Moehrle@laekh.de

Landeszahnärztekammer Hessen:
Annette C. Borngräber
069 / 42 72 75 114
0172 / 69 15 367
Borngraeber@lzkh.de

Kassenärztliche Vereinigung Hessen:
Karl Matthias Roth
069 / 795 02 755
0179 / 7865 970
Karl.Roth@kvhessen.de

Pressemitteilungen-Archiv:

2020

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001