Der Grippe keine Chance: Grippe-Impfaktion der Landesärztekammer Hessen und des Gesundheitsamtes Wiesbaden am 1. Oktober

Pressemitteilung

Kaum hat der Herbst begonnen, lässt auch das Grippe-Virus nicht mehr lange auf sich warten. Um über die Wichtigkeit der Grippe-Impfung als Schutz vor einer Grippeerkrankung aufzuklären, laden die Landesärztekammer Hessen und das Gesundheitsamt Wiesbaden am

Mittwoch, dem 1. Oktober 2008 um 12:30 Uhr zu einer Pressekonferenz mit

Stadträtin Rose-Lore Scholz, Dezernentin für Schule u. Gesundheit der Landeshauptstadt Wiesbaden
Dr. med. H. Christian Piper, Vorsitzender der Bezirksärztekammer Wiesbaden,
Dr. med. Holger Meireis, Leiter des Gesundheitsamtes Wiesbaden

in das Rathaus am Schlossplatz 6 mit anschließender Grippe-Impfaktion von 13:00 bis 15:00 Uhr für interessierte Bürger ein. Die Schirmherrschaft für die Aktion hat die Hessische Sozialministerin Silke Lautenschläger übernommen.

Es impfen Ärzte der Landesärztekammer Hessen und des Gesundheitsamtes Wiesbaden. Wer die Gelegenheit wahrnehmen möchte, wird gebeten, seinen Impfausweis mitzubringen. Auch die Pressevertreter sind herzlich eingeladen, sich impfen zu lassen.

Mit der Aktion möchten Landesärztekammer und Gesundheitsamt die Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) unterstützen, wonach eine Grippeschutz-Impfung vor allem für Menschen über 60 Jahren und für Patienten mit chronischen Krankheiten empfohlen wird.

Wir danken der Firma Sanofi Pasteur für die freundliche Unterstützung.

Pressemitteilungen-Archiv:

2020

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001