Angebote und Erfolge zahnärztlicher Prävention in KiTas, Senioreneinrichtungen und zu Hause

Pressemitteilung

Veranstaltung der Bad Nauheimer Gespräche für die interessierte Bevölkerung am 8.7.2021, 19 Uhr, Landesärztekammer Hessen, Hanauer Landstrasse. 152, Frankfurt

Die Bad Nauheimer Gespräche e.V. laden zu einer Informationsveranstaltung zum Thema zahnärztlicher Prävention im Kindes- und Seniorenalter ein. „Die Teilnehmer erwartet ein spannender Vortrag, der nicht nur aktuelle Präventionskonzepte und deren Erfolge vorstellt, sondern darüber hinaus auch anhand praktischer Beispiele und Tipps sowie durch die Demonstration konkreter Hilfsmittel einen persönlichen Gewinn verspricht, teilt Prof. Dr. Ursel Heudorf, Vorstandsmitglied der Bad Nauheimer Gespräche mit.
 
Durch die seit über 30 Jahren gesetzlich verankerte zahnmedizinische Prophylaxe für Kinder in Kita und Schule konnte die Zahngesundheit bei Schülern deutlich verbessert werden. Demgegenüber sind die Angebote und Möglichkeiten zur Prävention von Zahn- und Munderkrankungen im Seniorenalter weniger bekannt. „Die Erfolgsgeschichte der zahnmedizinischen Prävention im Kindesalter kann und soll auch auf die zahnärztliche Prävention im Alter übertragen werden. Denn auch im Alter kann durch Schulung von Pflegekräften und pflegenden Angehörigen viel erreicht und Leid bis hin zu schweren Infektionen wie Lungenentzündungen vermieden werden. Deshalbladen wir zu dieser Informationsveranstaltung ein“, betont Frau Prof. Heudorf.
 
Mit Frau Dr. med. dent. Köster-Schmidt wurde hierfür eine hochkompetente Referentin gefunden. Sie verfügt über große Erfahrung aus der eigenen zahnärztlichen Praxis, aber auch aus praktischer Tätigkeit in Kinder- und Senioreneinrichtungen. Als Mitglied im Vorstand der Landeszahnärztekammer Hessen arbeitet sie in verschiedenen Fachgremien mit, wie beispielsweise der Landesarbeitsgemeinschaft Jugendzahnpflege, der Koordinierungskonferenz der Bundeszahnärztekammer für präventive Altersmedizin sowie für Menschen mit Behinderungen, und nicht zuletzt ist sie Landesbeauftragte der Deutschen Gesellschaft für Alterszahnmedizin (DGAZ).
 
Um Anmeldung wird gebeten: info@bad-nauheimer-gespraeche.de oder telefonisch 069 766350.
 
Unter dem Titel "Bad Nauheimer Gespräche" finden für die Öffentlichkeit regelmäßig sozial-, gesundheits- und gesellschaftspolitische Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen statt. Zielgruppe sind alle an sozial- und gesellschaftspolitischen Themen Interessierten. Die bisherigen Themen umfassten z. B. Strukturfragen im Gesundheitswesen wie Digitalisierung, Telemedizin, Ärztemangel, Bürokratie, aber auch u.a. das Menschenbild im Wandel, Armut und Krankheit, Ethikberatung in der Medizin, Hospiz- und Palliativversorgung, Mythen und Irrwege bei der gesunden Ernährung.

Pressemitteilungen-Archiv:

2021

2020

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001