Jutta Rippegather

Forum

Neustart für die hessische Gesundheitspolitik

Was die schwarz-rote Koalition für die nächsten fünf Jahre verabredet hat
Ausgabe 2/2024

Hessen bekommt einen neuen Gesundheitsminister oder eine neue Gesundheitsministerin. Das stand lange vor der Landtagswahl am 8. Oktober fest. Der bislang amtierende Minister Kai Klose von den Grünen will sich beruflich umorientieren. Doch mit der neuen Legislaturperiode ändert…

„Die Geisteswissenschaften sind verloren“

Ausgabe 12/2023

Bad Nauheimer Gespräche zu „Cancel Culture und Meinungsfreiheit – Über Zensur und Selbstzensur“ Prof. Ursel Heudorf hat einen Stapel Bücher vor sich aufgebaut. Aktuelle Werke, die die Relevanz des an diesem Abend zur Diskussion stehenden Themas widerspiegeln. „Cancel Culture…

Chancen und Grenzen von Drugchecking

„Wir brauchen einen gesamtgesellschaftlichen Diskurs darüber, wie unser Land mit den Folgen des Drogenkonsums umgeht“, so Dr. Siegmund Drexler im Interview
Ausgabe 10/2023

Berlin bietet seit Juni eine kostenlose Analyse von Drogen an. Das Modellprojekt verzeichnet eine so starke Nachfrage, dass viele Interessierte abgewiesen werden müssen. Auch Hessen will Drugchecking anbieten – beschränkt auf Partydrogen und unter wissenschaftlicher Begleitung.…

Sechs Jahre Haft für korrupten Staatsanwalt

Ausgabe 7/2023

Schuldspruch wegen Bestechlichkeit in 86 Fällen Jahrelang machte er sich einen Namen als größter Kämpfer gegen Korruption im Gesundheitswesen. Jetzt hat das Landgericht Frankfurt den früheren Oberstaatsanwalt Alexander Badle wegen Bestechlichkeit, Untreue und…

Vertrag über Finanzierung der privatisierten Universitätsklinik Gießen-Marburg unterzeichnet

Ausgabe 4/2023

Landesregierung und Rhön/Asklepios: Regeln für die nächsten zehn Jahre Es nennt sich „Zukunftspapier Plus“ und ist mit der Hoffnung verbunden, dass endlich Ruhe einkehrt in die Universitätsmedizin in Mittelhessen: Fast 850 Millionen Euro wollen das Land Hessen, die…

Gesundheitspolitik

Unterstützung auf dem Weg zur Digitalisierung

Ausgabe 12/2022

Die Inhaber einer Praxis für Allgemeinmedizin möchten ihren Patienten künftig digitale Services anbieten. Geplant ist eine Online-Terminvergabe und Dokumentation der jeweiligen Krankheitsgeschichte mittels eines mobilen, in mehreren Sprachen nutzbaren Endgeräts. Die Landarztpraxis möchte auch gerne Videosprechstunden anbieten, insbesondere um chronisch-kranken Patienten die lange Anreise zu ersparen.

Das Ende der Impfzentren

Ausgabe 10/2021

Ein beteiligter niedergelassener Arzt zieht Bilanz Wie von Berlin verordnet, waren sie pünktlich zum 15. Dezember 2020 einsatzfähig. Am 19. Januar 2021 legten die ersten sechs hessischen Impfzentren los. Die anderen 22 folgten Anfang Februar. Am meisten los war Anfang Mai.…

Hessen will Facharztwahl steuern

Ausgabe 5/2021

Landesregierung plant Quote für Bewerber, die sich für zehnjährigen Einsatz in unterversorgten Regionen verpflichten Nordrhein-Westfalen hat sie bereits, das Saarland und Bayern ebenfalls. Jetzt will auch Hessen eine Quote einführen, die den Zugang zum Medizinstudium für…

Hessen will mehr Einfluss auf die privatisierte Universitätsklinik Gießen-Marburg

Ausgabe 2/2020

Der Betriebsrat spricht von Pflegenotstand, die Geschäftsleitung von Einzelfällen: Wie geht es weiter bei Rhön? Einige Zeit war es ruhiger geworden um die Universitätsklinik Gießen-Marburg (UKGM), deren Schicksal seit nunmehr 14 Jahren in den Händen des börsennotierten…

Mensch und Gesundheit

Vorbild für das Krankenhaus der Zukunft

Ausgabe 9/2022

Krankenhäuser zählen zu den größten Energiefressern unter den Gebäuden. Sie benötigen relativ hohe Raumtemperaturen, es herrscht ein 24-Stunden-Betrieb, Licht und Lüftung sind im Dauereinsatz – doch die größte Stromverbraucherin ist die Medizintechnik. Das alles galt es im Vorfeld zusammenzutragen, alles zu berücksichtigen, um den Anforderungen an den Neubau des städtischen Klinikums Höchst zu genügen, sagt Jürgen Schnieders vom Passivhaus Institut Darmstadt.

Die Geburtshelferin

Ausgabe 9/2020

Mit der Hebamme und Frauenärztin Dr. med. Maike Manz an der Spitze zieht die Darmstädter Frauenklinik im Herbst in einen Neubau Eine Geburtsklinik wie sie sein sollte? Der Eindruck drängt sich auf, wenn Dr. med. Maike Manz über ihre Arbeit am Klinikum Darmstadt spricht. Seit…

Frankfurter Ärztin bietet philippinischer Bergbevölkerung Sprechstunden an

Ausgabe 7/2020

Telemedizin ermöglicht den German Doctors Einsatz trotz Corona Sechs Wochen war Dr. med. Gaby Knecht auf den Philippinen im Einsatz für die Organisation German Doctors. Wegen des Corona-Lockdowns musste ihr Nachfolger Mitte März überstürzt abreisen. Jetzt hält die…

Berufspolitik

Medinetze kämpfen für anonymen Behandlungsschein

Ausgabe 7/2022

Die Delegiertenversammlung der Landesärztekammer Hessen haben ihn wiederholt gefordert. Er steht im schwarz-grünen Koalitionsvertrag: Alle befürworten den anonymen Krankenschein, und dennoch geht es damit nicht voran. Die Medinetze Gießen und Marburg wollen mehr tun, als die Folgen für Betroffene zu mindern.

Ärztlicher Berufsalltag

Schluss mit vollen Wartezimmern

Ausgabe 2/2021

Start-up aus Mittelhessen entwickelt App zum besseren Terminmanagement Warten beim Arztbesuch ist nervig. Für die Patienten. Für das Personal, das den Ärger nicht selten abbekommt. Und auch Ärzte mögen es nicht, wenn ihre Wartezimmer voll sind. Erst recht nicht in Zeiten, in…

Leere Wartezimmer

Ausgabe 5/2020

Aus Furcht vor Corona-Ansteckung meiden viele Patienten gerade die Facharztpraxen Der Hinweis steht seit 23. März auf der Homepage: „Durch die Coronavirus-Pandemie und die damit verbundenen Maßnahmen zur Infektionsprävention ist das medizinische Angebot der Medicum-Praxen…

Gesellschaft

Oberstaatsanwalt unter Korruptionsverdacht

Ausgabe 10/2020

Beamter ermittelte gegen Krankenhäuser, Ärzte, Apotheker Die Nachricht schlug ein wie eine Bombe. Ein Oberstaatsanwalt, der wegen Korruption im Gesundheitswesen ermittelt, soll selbst korrupt sein? So was galt im deutschen Rechtssystem bislang als undenkbar. Noch steht…

Ärztekammer

Auch Ärzte profitieren vom Hessischen Krebsregister

Ausgabe 3/2020

Behandelnde erhalten ein Feedback und Patienten eine bessere Versorgung Jeder Arzt und jede Ärztin ist verpflichtet, die behandelten Krebspatienten an das Hessische Krebsregister zu melden. So steht es im Ende 2014 beschlossenen Hessischen Krebsregistergesetz. Doch die…