Marissa Leister

Ärztekammer

Auf gelungene Zusammenarbeit – in guten und auch schlechten Zeiten

Symposium „Risikovorsorge der Kammer – mehr als ein Aspekt“/Verabschiedung
Ausgabe 2/2024

Im Rahmen eines Symposiums wurde am 2. Dezember 2023 über Aspekte der kammereigenen Risikovorsorge gesprochen. Gleichzeitig war die Veranstaltung Anlass zur Verabschiedung des Ärztlichen und des Kaufmännischen Geschäftsführers. In der Eröffnungsrede dankte der hessische…

Das neue Präsidium 2023–2028

Ausgabe 12/2023

Im September hat die Delegiertenversammlung der Landesärztekammer Hessen ihr Präsidium für die kommenden fünf Jahre gewählt, wieder mit 13 Mitgliedern. Viele bereits bekannte Gesichter sind dabei, aber es gibt auch drei neue Mitglieder. Der neue Vizepräsident Dr. med. Christian…

Ehrungen: Besonderes Engagement für die hessische Ärzteschaft

Ausgabe 11/2023

Die Landesärztekammer Hessen (LÄKH) zeichnete am 27. September bei der jährlichen Ehrungsveranstaltung Persönlichkeiten ärztlichen als auch juristischen Hintergrunds für ihr herausragendes Engagement für die hessische Ärzteschaft aus. Die Ehrungen überreichten neben Präsident…

Ehrenplakette der LÄKH für Prof. Dr. Ingeborg Hauser

Ausgabe 10/2023

Im Rahmen ihrer letzten Sitzung als Vorsitzende der Kommission Transplantation und Organspende wurde Prof. Dr. med. Ingeborg Hauser am 23. Mai 2023 für ihr langjähriges ärztliches Engagement mit der Ehrenplakette der Landesärztekammer Hessen ausgezeichnet. …

Eine traditionsbewusste Akademie auf modernen Wegen

Susanne Florin ist neue Leiterin der Akademie für Ärztliche Fort- und Weiterbildung
Ausgabe 10/2023

Ein Gespräch über Weiterentwicklung und Zukunftsperspektiven der Akademie für Ärztliche Fort- und Weiterbildung mit der neuen Leiterin Susanne Florin, Nina Walter, stellv. Ärztliche Geschäftsführerin der Landesärztekammer Hessen, Prof. Dr. med. Dr. h.c. mult. Hans-Rudolph…

Mehr Aufklärung und Erfolgsbeispiele zur Stärkung der Organspende

Ausgabe 9/2023

Runder Tisch Organspende in der Landesärztekammer Hessen Die Entwicklung ist dramatisch: Mit nur 104 postmortalen Organspenden lagen die Spenderzahlen in der Region Mitte, zu der auch Hessen gehört, im Jahr 2022 deutlich hinter jenen von 2021. Welche Gründe gibt es dafür,…

Tätigkeitsbericht 2018–2023 ab Anfang September online abrufbar!

Ausgabe 9/2023

Zu Beginn der neuen Wahlperiode der Delegiertenversammlung der Landesärztekammer Hessen können Sie noch einmal im neuen Tätigkeitsbericht einen Blick auf die Meilensteine der Kammer der vergangenen fünf Jahre werfen. Der Bericht gibt detaillierten Aufschluss über die…

127. Deutscher Ärztetag: Hessen setzt starke Akzente

Ausgabe 7/2023

Dr. Susanne Johna neue BÄK-Vizepräsidentin/Dr. Edgar Pinkowski in Vorstand der Akademie der Gebietsärzte gewählt Glück auf Rauchende Schornsteine, Kumpel, deren rußfarbene Gesichter von ihrer gefährlichen Arbeit unter Tage erzählen. Sie gehören der Vergangenheit an, werden…

Aufruf: Mehr Frauen in die ärztliche Selbstverwaltung!

Ausgabe 4/2023

Der internationale Frauentag wurde vor mehr als hundert Jahren ins Leben gerufen. An diesem Tag werden Frauenrechte und die Gleichberechtigung der Geschlechter in den Fokus gerückt. Frauen sind mittlerweile in der Medizin angekommen. Deutschlandweit liegt der Anteil…

Von Akademie bis Klimaschutz: 14. ordentliche Delegiertenversammlung der Landesärztekammer Hessen, 16. Wahlperiode 2018–2023

Ausgabe 1/2023

Dichte Nebelschwaden hatten am 26. November die Fahrt nach Friedberg erschwert, so dass die Delegiertenversammlung (DV) in der – pandemiebedingt als Veranstaltungsort gewählten – Stadthalle mit leichter Verspätung begann. Neben zahlreichen gesundheitspolitischen Themen standen der Haushalt der Landesärztekammer, die Neuaufstellung der Akademie für Ärztliche Fort- und Weiterbildung und der Klimaschutz auf dem Programm, das sich mit lebhaften Diskussionen bis in den Abend erstreckte.

Ehrungen der Landesärztekammer Hessen

Ausgabe 10/2022

Feierlich wurden im August sieben Ärztinnen und Ärzte für ihr herausragendes Engagement für die hessische Ärzteschaft ausgezeichnet. Die Ehrenplakette in Gold wird nur einmal jährlich vergeben. Pandemiebedingt wurden in diesem Jahr jedoch in den Räumlichkeiten der Landesärztekammer Hessen (LÄKH) gleich zwei dieser Auszeichnungen verliehen.

Forderung nach Reformen im Gesundheitswesen - 126. Deutscher Ärztetag in Bremen

Ausgabe 7/2022

Hervorragende Akustik und Art-Déco-Ambiente in direkter Nachbarschaft zum historischen Marktplatz: Am 24. Mai bot das Konzerthaus „Die Glocke“ den Rahmen für den Auftakt des 126. Deutschen Ärztetages in Bremen. Nach zwei Jahren Pandemie trafen sich die Vertreterinnen und Vertreter der deutschen Ärzteschaft erstmals wieder persönlich zu lebhaften Diskussionen, um gemeinsam Beschlüsse zu fassen.

Forum

Wer pflegt uns morgen?

Bad Nauheimer Gespräch über ein Thema, das uns alle früher oder später betrifft
Ausgabe 10/2023

Die Zahl der Pflegebedürftigen in Deutschland wächst – damit wird der Bedarf an pflegenden Fachkräften immer größer. Bleibt es bei dieser Entwicklung werden im Jahr 2035 eine halbe Million Fachkräfte fehlen. Am 13. Juli wurde im Rahmen des 157. Bad Nauheimer Gesprächs…

Elisabeth Winterhalter in vier Abschnitten

Ausgabe 3/2023

Ärztinnenbund stellt neues Werk über die Frankfurter Gynäkologin vor Im Hessischen Ärzteblatt bereits angekündigt, liegt das Buch nun frisch aus der Druckerei und sehr schön gestaltet auf dem Tisch: eine Dokumentation über das Leben und Wirken der Gynäkologin Elisabeth…

Junge Ärztinnen und Ärzte

Studentische Poliklinik: Kostenlos, anonym, sozial

Ausgabe 9/2023

Laut Statistischem Bundesamt leben in Deutschland rund 61.000 Menschen (2019, www.destatis.de) ohne Krankenversicherungsschutz . Die Dunkelziffer ist weitaus höher, da bei der Erfassung ausschließlich diejenigen mit gesichertem Aufenthaltsstatus berücksichtigt werden. So geht…

Im Gespräch

„Jede Generation hat ihre eigenen Herausforderungen“ - Lore Kranz arbeitet seit 60 Jahren als Medizinische Fachangestellte

Ausgabe 11/2022

Lore Kranz feierte in diesem Jahr ein besonderes Jubiläum: Sie arbeitet seit 60 Jahren als Medizinische Fachangestellte. Im Jahr 1962 im Alter von 17 Jahren eingestiegen, hat sie noch eine völlig andere (Arbeits-)Welt erlebt. Verheirateten Frauen konnte von ihren Männern das Arbeiten verboten werden, Rezepte wurden mit der Hand geschrieben und im Notfall testete man auf Zucker, indem man am Urin leckte. Seitdem hat sich viel geändert.