Startbild: Foto von Menschen bei einem Vortrag, im Vordergrund eine rothaarige Frau, die in die Kamera lächelt

Die besonders engagierten Referentinnen und Referenten des Jahres 2014

Auf dieser Seite stellen wir Kursleiter/-innen und Referenten/-innen vor, die sich im Jahr 2014 besonders für die Akademie für Ärztliche Fort- und Weiterbildung engagiert haben.

Name

Tätigkeit/Beruf

Tätig in folgender/-n Veranstaltung/-en


Dr. med. Regina Adam

Fachärztin für Anästhesiologie
Tätig in eigener Praxis in Kassel

Referentin im Curriculum Psychosomatische Grundversorgung


Dr. med. Brigitte Atmannspacher

Fachärztin für Anästhesiologie
Tätig in eigener Praxis in Kassel

Referentin im Curriculum Psychosomatische Grundversorgung


Prof. Dr. med. Jörg Bojunga

Facharzt für Innere Medizin
Klinikum der Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt a. M.

  • Kursleiter in der Fortbildung Frankfurter Intensivmedizinisches Einführungsseminar
  • Referent in den Fortbilungen
    • Ultraschall "Abdomen und Retroperitoneum"
    • Repetitorium Innere Medizin

Dr. med. Jörg Bönhof

Arzt
Deutsche Klinik für Diagnostik, Wiesbaden

Arbeitsschwerpunkte:

  • Ultraschalldiagnostik / Sonographie
  • Aus-, Fort- und Weiterbildung von Kollegen

Ausgewählte Stationen der ärztlichen Tätigkeit:

  • Deutsche Klinik für Diagnostik, Wiesbaden
  • Medizinische Poliklinik der Universität München
  • Kreiskrankenhaus Göppingen

Kursleiter und Referent in den Kursen

  • Ultraschall: Abdomen und Retroperitoneum
  • Ultraschall: Doppler- und Duplex-Sonographie der peripheren, extrakraniellen zerebralen und abdominellen Gefäße

PD Dr. med. Christian Brandt

Facharzt für Hygiene- und Umweltmedizin
Institut für medizinische Mikrobiologie und Krankenhaushygiene, Klinikum der Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt a. M.

Arbeitsschwerpunkte:

  • Infektionsprävention
  • Infektionsepidemiologie

Ausgewählte Stationen der beruflichen Laufbahn:

  • seit 2006: Leiter des Bereichs Krankenhaushygiene, Uniklinik Frankfurt a. M.
  • Facharztausbildung Hygiene- und Umweltmedizin an der Charité Berlin
  • Facharztausbildung Kinderheilkunde

Kursleiter und Referent im Weiterbildungskurs Krankenhaushygiene


Prof. Dr. med. Hansjürgen Bratzke

Facharzt für Rechtsmedizin
Zentrum für Rechtsmedizin der Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt a. M.

Arbeitsschwerpunkte:

  • Neurotraumatologie
  • Kindesmisshandlung

Ausgewählte Stationen der ärztlichen Laufbahn:

  • 1193-2013: Institutsdirektor Frankfurt a. M.
  • Berufung auf C2-Professur auf Lebenszeit an der Ludwig-Maximilians-Universität München 1984
  • Habilitation Forensische Neurotraumatologie

Kursleiter und Referent in den Fortbildungen

  • Grundlagen der medizinischen Begutachtung
  • Verkehrsmedizinische Qualifikation
  • Einsteigerseminar

Dr. med. Claudia Christ

Fachärztin für Innere Medizin
Tätig in eigener Praxis in Wiesbaden 

Arbeitsschwerpunkte:

  • Männer in Beratung und Psychotherapie
  • Psychosomatik; insbesondere Psychokardiologie

Ausgewählte Stationen der ärztlichen Tätigkeit:

  • seit 2010: 50%-Professur an der Frankfurter University of Applied Sciencens
  • seit 2006: Praxis für Psychotherapie in Wiesbaden und Dozentin für Psychotherapie/Psychosomatik
  • Führungsposition in den Asklepios Kliniken GmbH
  • seit 2010: Medizinstudium und Klinikzeit zur Internistin und Notärztin in Berlin/Zürich

Referentin in der Kurs-Weiterbildung Psychosomatische Grundversorgung für die Allgemeinmedizin


Ltd. Med. Dir. Dr. med. Rainer Diehl

Facharzt für Allgemeinmedizin
Facharzt für Physikalische und Rehabilitative Medizin
Deutsche Rentenversicherung Hessen

Arbeitsschwerpunkte:

  • Studienstiftung des deutschen Volkes
  • Physiologisch-pharmatherapeutische Forschung bei der Max-Planck-Gesellschaft

Ausgewählte Stationen der ärztlichen Laufbahn:

  • Deutsche Rentenversicherung, Frankfurt a. M.
  • Klinikum der Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt
  • Kerckhoff-Klinik und -Institut, Bad Nauheim
  • Kursleiter und Referent in der Zusatz-Weiterbildung Sozialmedizin
  • Referent
    • im Weiterbildungskurs Allgemeinmedizin
    • in der Zusatz-Weiterbildung Ärztliches Qualitätsmanagement
    • in der Fortbildung Medizinische Rehabilitation

Prof. Dr. med. Stephan Fichtlscherer

Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie, Intensivmedizin, Interventionelle Kardiologie (AGIK)
Klinikum der Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt a. M. 

Arbeitsschwerpunkte:

  • Interventionelle Kardiologie
  • Intensivmedizin

Ausgewählte Stationen der ärztlichen Laufbahn:

  • Intensivstation
  • Herzkatheter
  • Molekulare Kardiologie

Kursleiter und Referent im Kurs Frankfurter Intensivmedizinisches Einführungsseminar


Pierre E. Frevert

Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie und für Psychiatrie und Psychotherapie/Psychosanalyse
Tätig in eigener Praxis in Frankfurt a. M.

Arbeitsschwerpunkte:

  • Behandlung von Patienten in eigener Praxis
  • Fortbildung von Ärzten, Psychologen und Krankenpflegern

Ausgewählte Stationen der ärztlichen Laufbahn:

  • seit 2012: Leiter des Curriculums Psychosomatische Grundversorgung
  • 2003: Dozent
  • 1996: Niederlassung als Psychiater, in der Folge auch als Facharzt Psychosomatische Medizin mit Schwerpunkt Psychoanalyse und Psychotherapie
  • 1986: Staatsexamen in Humanmedizin und Vordiplom in Soziologie

Kursleiter und Referent im Curriculum Psychosomatische Grundversorgung


Dipl.-Psych. Jan Gramm

Diplom-Psychologe
Institut für Palliativpsychologie, Frankfurt a. M.

Arbeitsschwerpunkte:

  • Beratung, Coaching, Supervision
  • Lehrtätigkeit für Palliative Care

Ausgewählte Stationen der beruflichen Laufbahn:

  • Weiterbildung zum systemischen Coach und Supervisor
  • 2012: Gründung des Instituts für Palliativpsychologie
  • seit 2006: im Palliativbereich tätig (stationär und ambulant)

Kursleiter und Referent in den Fortbildungen der Kurs-Weiterbildung Palliativmedizin


Dr. med. Wolfgang Hönmann

Facharzt für Allgemeinmedizin
Tätig in eigener Praxis in Kelkheim

Arbeitsschwerpunkte:

  • Psychosomatik und Allgemeinmedizin
  • Psychotherapie tiefenpsychologisch fundiert

Ausgewählte Stationen der beruflichen Laufbahn:

  • Weiterbildungsermächtigung für Allgemeinmedizin und Psychotherapie
  • Facharzt für Allgemeinmedizin und Lehrauftrag der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt a. M.
  • Studium und Promotion an der Rheinischen Friedrich Wilhelms-Universität, Bonn

Kursleiter und Referent in der Kurs-Weiterbildung Psychosomatische Grundversorgung für die Allgemeinmedizin


Martin Leimbeck

Facharzt für Allgemeinmedizin, Geriatrie, Palliativmedizin, Umweltmedizin und Suchtmedizin
Tätig in Gemeinschaftspraxis in Braunfels 

Arbeitsschwerpunkte:

  • Berufspolitisches Engagement (Netzwerk ANR Lahn-Dill, Berufsverband und Kammerarbeit)
  • Versorgung Schwerstkranker (Apalliker, Behinderte, Gerontopsychiatrische Patienten)

Ausgewählte Stationen der beruflichen Laufbahn:

  • Lehrtätigkeit in der Aus-, Fort- und Weiterbildung
  • Zusatz-Weiterbildungen (Geriatrie und Palliativmedizin)
  • Entscheidung für die hausärztliche Tätigkeit als Landarzt

Kursleiter und Referent im Seminar Ärztlicher Bereitschaftsdienst


Dr. med. Bernd Oliver Maier

Facharzt für Innere Medizin, Onkologie und Palliativmedizin
St. Josefs-Hospital, Wiesbaden 

Arbeitsschwerpunkte:

  • Palliativversorgung und Medizinethik
  • Interdisziplinäre Onkologie

Ausgewählte Stationen der ärztlichen Laufbahn:

  • seit 2013: St. Josef-Hospital Wiesbaden
  • 2004–2013: Dr. Horst Schmidt Klinik, Wiesbaden
  • 1997–2004: Klinikum Augsburg

Kursleiter und Referent in den Fortbildungen der Zusatz-Weiterbildung Palliativmedizin


Dr. med. Reinhold Merbs

Facharzt für Innere Medizin und für Öffentliches Gesundheitswesen
Kreisgesundheitsamt des Wetteraukreises, Friedberg

Arbeitsschwerpunkte:

  • Rettungsdienst, Notfallmedizin, Gefahrenabwehr
  • Öffentliches Gesundheitswesen in allen Facetten

Ausgewählte Stationen der ärztlichen Laufbahn:

  • 2011: Leitender Medizinaldirektor, Fachbereichsleiter Gesundheit, Veterinärwesen und Bevölkerungsschutz des Wetteraukreises
  • 2001: Ärztlicher Leiter Rettungsdienst im Wetteraukreis
  • 2002: Spezielle Internistische Intensivmedizin

Kursleiter und Referent

  • im Seminar Ärztlicher Bereitschaftsdienst
  • im Kurs Ärztlicher Leiter Rettungsdienst

Dr. med. Miriam Münster

Fachärztin für Innere Medizin
Ketteler Krankenhaus, Offenbach

Arbeitsschwerpunkte:

  • Kontrastsonografie
  • Interventioneller Ultraschall

Ausgewählte Stationen der ärztlichen Laufbahn:

  • Ketteler Krankenhaus, Offenbach
  • Klinikum Offenbach
  • UCSF Dep. of Pediatrics-Gastroenterology

Referentin in den Kursen Ultraschall: Abdomen und Retroperitoneum


Dr. med. Wolfram Schley

Facharzt für Innere Medizin
Kreisklinik in Groß-Umstadt

Arbeitsschwerpunkte:

  • Sonographie von "Kopf bis Fuß"

Ausgewählte Stationen der ärztlichen Laufbahn:

  • Kreisklinik Groß-Umstadt
  • Uniklinikum Gießen, Labormedizin
  • Klinikum Kassel, Neurologie
  • Kursleiter in den Kursen Ultraschall: Abdomen und Retroperitoneum
  • Referent in den Kursen Ultraschall: Doppler- und Duplex-Sonographie der peripheren, extrakraniellen zerebralen und abdominellen Gefäße

Dr. med. Susan Trittmacher

Fachärztin für Radiologie
Freiberuflich und angestellt tätig als leitende Ärztin

Arbeitsschwerpunkte:

  • Allgemeine Radiologie
  • Strahlenschutz

Ausgewählte Stationen der ärztlichen Laufbahn:

  • derzeit stellvertretende Chefärztin im Spital Interlaken
  • 1990-1996: Leitende Oberärztin Neuroradiologie in der Justus Liebig-Universität, Gießen
  • 1991: Facharztanerkennung

Kursleiterin und Referentin in den Fortbildungen zur Fachkunde im Strahlenschutz


Prof. Dr. med. Thomas Weber

Facharzt für Innere Medizin,
Facharzt für Arbeitsmedizin
Direktor des Instituts für Arbeitsmedizin, Prävention und Gesundheitsförderung der HSK, Wiesbaden
und Praxis in der Wilhelm Fresenius Klinik, Wiesbaden

Arbeitsschwerpunkte:

  • Ganzheitliche Medizin unter Verknüpfung eines breit angelegten kurativen Gebietes wie der Inneren Medizin mit den präventiven Ansätzen der Arbeitsmedizin
  • Qualifizierte Ausdehnung der Arbeitsmedizin auch auf Gesundheitsförderung und Betriebliches Gesundheitsmanagement

Ausgewählte Stationen der ärztlichen Laufbahn:

  • Direktor des Instituts für Arbeitsmedizin, Prävention und Gesundheitsförderung der HSK, Dr. Horst Schmidt Kliniken GmbH, Wiesbaden, und Führung einer Privatpraxis in der Wilhelm Fresenius Klinik, Wiesbaden
  • Wissenschaftliche Tätigkeit auf dem Gebiet der Endokrinologie, der Arbeitsmedizin sowie der Prävention und Gesundheitsförderung – Honorarprofessur der Frankfurt University of Applied Sciences
  • Ärztliche Tätigkeit in Kliniken wie dem Universitätsklinikum Mainz und den HSK Dr. Horst Schmidt Kliniken, Wiesbaden
  • Kursleiter in der Fortbildung Alternative bedarfsorientierte betriebsmedizinische Betreuung von Arztpraxen
  • Referent im Weiterbildungskurs Arbeitsmedizin

Thomas Wirth

Diplom-Kunsttherapeut (FH)
Klinik am Eichelberg, Burgebrach

Arbeitsschwerpunkt:

  • Kunsttherapie in struktur- und konfliktorientiertem Setting

Ausgewählte Stationen der ärztlichen Laufbahn von Herrn Wirth:

  • seit 2005: Klinik am Eichelberg, Burgebrach
  • 2004-2005: Pfalzinstitut, Klingenmünster
  • 2000-2003: Studium Kunsttherapie, HKS Ottersberg

Referent im Curriculum Psychosomatische Grundversorgung