Aggression im Praxisalltag - Lösungsstrategien im Praxisalltag (PAT 23)

PAT 23Fortbildungsveranstaltung zum Thema "Gewalt gegen Ärzteschaft und Team"

Mitarbeiter/-innen im Gesundheitswesen sind häufig stressigen Alltagssituationen ausgesetzt. 
Die Stressbelastung wird verstärkt durch die häufig festzustellende Zunahme von aggressiven Verhaltensweisen, Wutausbrüchen, verbale Entgleisungen, gepaart mit Respektlosigkeit und Unhöflichkeiten. 
In diesen anspruchsvollen Gesprächssituationen, insbesondere mit Patienten und Patientinnen, ist es wichtig eine Sensibilität für Frühwarnsignale zu haben, ein souveränes Auftreten auszustrahlen, Sprache und Körpersprache bewusst und konstruktiv einzusetzen sowie Strategien zur Deeskalation anzuwenden. 

Die Fortbildung zielt auf die Erweiterung der Kommunikationskompetenz für diese herausfordernden Gesprächssituationen ab.
 

Inhalte:

  • Risikosituationen und Gründe für aggressives Verhalten / Frühwarnsignale erkennen
  • Konstruktives Konfliktmanagement mit aggressiven Patient/-innen
  • Kommunikation, Wirkung von Sprache und Körpersprache im Konflikt
  • Regeln der Deeskalation
  • Praxisinternes Hilfesystem
  • Wahrnehmung eigener Emotionen / Souveränität und Sicherheit ausstrahlen
  • Abgrenzung / Selbstfürsorge
     

Kursdauer: 8 Stunden

Termin PAT 23: sh. "Aktuelle Fortbildungsangebote". Für Kurse ohne Termin führen wir eine Interessentenliste.

Zeit: 09:30-16:45 Uhr

Gebühr: 125 €

Kontakt:
Diana Wölk
Fon: 06032 782-121
E-Mail: diana.woelk@laekh.de
 

Allgemeine Hinweise:

Zusammengefasste Infos finden Sie im Programmflyer.

Zur Anmeldung benutzen Sie bitte das Anmeldeformular.

Für die Kurse, die ohne Veranstaltungstermin ausgeschrieben sind, wird eine Interessentenliste geführt. Bei Interesse melden Sie sich bitte mit dem Anmeldeformular unverbindlich an. Bei ausreichender Interessentenzahl wird ein Kurstermin festgelegt, über den wir Sie schriftlich informieren.

Wenn Sie im Gästehaus übernachten möchten, melden Sie sich bitte mit dem Formular Buchungsanfrage Gästehaus an.

Termine: Lernerfolgskontrolle zur Fortbildung "VERAHplus, VERAH zur NäpA"

Wenn Sie Ihre Fortbildung mit einer Lernerfolgskontrolle abschließen möchten, bietet Ihnen die Carl-Oelemann-Schule mehrere Termine an verschiedenen Durchführungsorten an.