Startbild_COS_Qualifizierungslehrgaenge.jpg

Hinweis zur aktuellen Pandemie-Situation (Covid-19/SARS-CoV-2):

Warnung vor unbefugter Datenabfrage in ärztlichen Praxen

Pressemitteilung

Aus einer Praxis im Raum Hanau wurde der Bezirksärztekammer Frankfurt gemeldet, dass sich ein unbekannter Anrufer (unter dem wahrscheinlich falschen Namen Wijoun) als Mitarbeiter der Landesärztekammer ausgegeben und Auskunft über Namen und Facharztanerkennungen der in dieser Praxis tätigen Ärzte verlangt habe. Nachdem dies abgelehnt wurde, habe er später über eine zweite Rufnummer der Praxis einen zweiten Versuch gemacht, sich diesmal aber als Mitarbeiter der Kassenärztlichen Vereinigung bezeichnet. Ziel und Zweck der Aktion sind bisher nicht bekannt.

Seitens der Landesärztekammer ist keine Person mit dem Namen Wijoun beauftragt oder bevollmächtigt, telephonisch persönliche Daten niedergelassener Ärzte zu befragen.

Sollten bei Ihnen verdächtige Anfragen eingehen, machen Sie keine entsprechenden Angaben, notieren Sie sofern erkennbar die Rufnummer des Anrufers und evtl. sonstige Hinweise auf dessen Identität und melden Sie den Vorfall bitte umgehend an die Rechtsabteilung, Tel. 069 97 672-113, E-Mail: rechtsabteilung@laekh.de.

Ihre Ansprechpartner/-innen:

Eine ausführliche Liste der Ansprechpartner/-innen für Schulverwaltung, Bildungswesen Unterrichtsbereich sowie für die Kurs- und Teilnehmerverwaltung finden Sie auf der Kontaktseite.