12_Digitale_Medien_Michelle_Schoenbein.jpg

Hinweis zur aktuellen Pandemie-Situation (Covid-19/SARS-CoV-2):

Ist Irren noch menschlich?

Pressemitteilung

Presseeinladung zur gemeinsamen Fachtagung der Landesärztekammer Hessen (LÄKH) und der Landeskammer für Psychologische Psychotherapeuten und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten (LPPKJP) Hessen am 23. und 24 Januar 2009 in Frankfurt

Mit dem Strukturwandel im Gesundheitswesen und seinen Auswirkungen auf psychotherapeutisches Handeln setzt sich die gemeinsame Fachtagung der LÄKH und der LPPKJP Hessen am 23. und 24. Januar im Haus am Dom, Domplatz 3 in 60311 Frankfurt auseinander.

 Wir laden Sie herzlich zur Teilnahme ein.
Gerne vermitteln wir Ihnen auch vor der Tagung Interviews mit Referenten.

Nicht erst seit Beginn der globalen Finanzkrise steigt die Zahl psychischer Erkrankungen in unserer Gesellschaft deutlich an. Angst vor dem Verlust des Arbeitsplatzes, Armut, Vereinsamung und familiäre Schicksalsschläge: Der Druck auf den Einzelnen wächst und führt in vielen Fällen zu seelischen Problemen. Um diesen Menschen schnell und qualifiziert helfen zu können, sind ausreichende psychotherapeutische Behandlungsangebote dringend erforderlich.

Doch die Strukturveränderungen im Gesundheitswesen gefährden die an den individuellen Bedürfnissen der Patienten orientierte ärztliche und psychotherapeutische Arbeit. Zunehmender Wettbewerb, Selektivverträge und, ganz aktuell, die angedrohte Aufkündigung der Sozialpsychiatrie-Vereinbarung, zerstören die Grundlagen einer sinnvollen und erfolgreichen psychotherapeutischen Behandlung. Gerade die ärztliche Psychotherapie ist vom Aussterben bedroht!

Beginnend mit Prof. Dr. Klaus Dörner wird die Tagung die Auswirkungen der aktuellen Veränderungen auf die Behandlungswirklichkeit einer kritischen Analyse unterziehen.

Hier können Sie das Programm der Tagung als PDF-Datei herunterladen. Bitte wenden Sie sich bei Teilnahmewunsch oder bei Interviewanfragen an die Pressestelle der Landesärztekammer Hessen.

Kontakt:

Carl-Oelemann-Schule
Carl-Oelemann-Weg 5
61231 Bad Nauheim

Liste der Ansprechpartner/-innen in der Carl-Oelemann-Schule

E-Mail: verwaltung.cos@laekh.de

Telefonisch erreichen Sie uns zu folgenden Zeiten:
Montag bis Donnerstag: 08:00 - 16:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 14:00 Uhr

Übernachtungsmöglichkeiten können Sie im Gästehaus der Carl-Oelemann-Schule anfragen

Termine: Lernerfolgskontrolle zur Fortbildung "VERAHplus, VERAH zur NäpA"

Wenn Sie Ihre Fortbildung mit einer Lernerfolgskontrolle abschließen möchten, bietet Ihnen die Carl-Oelemann-Schule mehrere Termine an verschiedenen Durchführungsorten an.