2_Fortbildung_Michelle_Schoenbein.jpg

Hinweis zur aktuellen Pandemie-Situation (Covid-19/SARS-CoV-2):

Ambulante Versorgung älterer Menschen (60 Stunden)

COS-Qualifizierungslehrgänge

Die demographische Entwicklung begründet, dass die Versorgung älterer Menschen einen bedeutenden Schwerpunkt in der ärztlichen ambulanten Versorgung eingenommen hat. Hierbei sind auch die gesellschaftlichen Strukturen wesentlich in der Betrachtung, da die Versorgung teilweise nicht mehr durch die Integration in eine familiäre, mehrere Generationen umfassende, häusliche Sozialstruktur sichergestellt ist. Aus diesen Situationen folgt u. a. die zunehmende Erhöhung der Betreuungszeit für erforderliche Hausbesuche, da viele ältere Menschen nicht zur Versorgung in die Arztpraxis gebracht werden können bzw. die Wegstrecke und den Transport durch öffentliche Verkehrsmittel selbständig nicht mehr oder nur eingeschränkt bewältigen können.

Besonders in ländlichen Regionen ist ein Hausbesuch aufgrund der Lebensumstände und Dispositionen des Patienten unvermeidbar. Das Erfordernis eines ärztlichen Besuches kann in ausgewählten Betreuungs- und Behandlungsfällen an die Mitarbeiterin/den Mitarbeiter der Arztpraxis im Rahmen der Delegation von Leistungen beauftragt werden.

Weitere Infos finden Sie im Programmflyer.

Ihre Ansprechpartner/-innen:

Eine ausführliche Liste der Ansprechpartner/-innen für Schulverwaltung, Bildungswesen Unterrichtsbereich sowie für die Kurs- und Teilnehmerverwaltung finden Sie auf der Kontaktseite.