Gemeinsam gegen Diabetes: 3. Gesundheitstag bei ABICOR Binzel

 

Betriebliche Gesundheitsförderung am 10. November in Gießen-Buseck u.a. im Rahmen des Diabetes-Präventionsprojekts "Fit und gesund älter werden" der Landesärztekammer Hessen

Über 7 Millionen Deutsche leiden an der Stoffwechselkrankheit Diabetes – Tendenz steigend! Um zu zeigen, wie einer Erkrankung durch gesundheitsförderliches Verhalten am Arbeitsplatz und zu Hause vorgebeugt werden kann, bietet der Gesundheitstag der Firma ABICOR Binzel (Hersteller von Schweißtechnik) und ihrer Präventionspartner am 10. November 2016 ein vielseitiges Programm rund um das Thema Diabetesprävention durch Bewegung und Ernährung.

Zur Vorstellung des Konzepts laden wir Sie herzlich ein zur
Pressekonferenz
am 10. November 2016 um 11 Uhr
Firma Alexander Binzel Schweisstechnik GmbH & Co KG, Werk 4, Raum Dresden 1, Kiesacker,
35418 Buseck

mit
Dr. Catharina Maulbecker-Armstrong, Vertreterin für das Hessische Ministerium für Soziales und Integration, Schirmherr des Projekts „Fit und gesund älter werden" der Landesärztekammer Hessen
Prof. Dr. Emil Schubert, Geschäftsführer von ABICOR Binzel
Dr. med. Gottfried von Knoblauch zu Hatzbach, Präsident der Landesärztekammer Hessen
Prof. Dr. med. Frank-C. Mooren, Leiter der Abteilung, Institut für Sportmedizin der Universität Gießen

Außerdem stehen Ihnen
Ralf-Rainer Klatt, Vizepräsident Sportentwicklung des Landessportbundes Hessen
Dr. med. Hans-Jürgen Arndt, Chefarzt Innere Medizin - Diabetologie, Klinik Rabenstein, Nidda, Mitglied im erweiterten Vorstand der Hessischen Fachvereinigung für Diabetes (HFD) und
Ralf Metzger, Leiter Hauptabteilung Unternehmenspolitik/-kommunikation der AOK Hessen
für Fragen zur Verfügung.

Der Gesundheitstag wird in Zusammenarbeit mit der Landesärztekammer Hessen, dem Landessportbund Hessen, dem Sportkreis Gießen, dem Institut für Sportmedizin der Justus-Liebig-Universität Gießen, dem Diabeteszentrum des Universitätsklinikums Gießen und Marburg (UKGM / UDZM), der Hessischen Fachvereinigung für Diabetes (HFD) und der AOK durchgeführt. Zugleich ist er Auftakt für die Erweiterung des Diabetes-Präventionsprojekts "Fit und gesund älter werden" der Landesärztekammer und ihrer Kooperationspartner unter der Schirmherrschaft des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration. Über Arztpraxen und Kliniken hinaus fließt Diabetesprävention ab sofort auch in Firmenprogramme zur Betrieblichen Gesundheitsförderung ein.

Die Presseeinladung können Sie hier als PDF-Datei herunterladen.