Mit jedem Bissen einen Beitrag zu Klimaschutz und Nachhaltigkeit leisten

 

Im Fortbildungszentrum der Landesärztekammer kommt der "KlimaTeller" auf den Tisch

Ab 10. September wird im Fortbildungszentrum der Landesärztekammer Hessen in Bad Nauheim jeden Mittwoch ein halbes Jahr lang der "KlimaTeller" serviert. Das Projekt des gemeinnützigen Vereins Greenflux e.V. wurde 2011 an der Universität Hamburg ins Leben gerufen und soll die Klimaschädlichkeit bestimmter Lebensmittel ins Bewusstsein rufen.

Bei allen Hauptgerichten und warmen Mahlzeiten werden emissionsstarke Nahrungsmittel wie Rind-, Schweine- und Lammfleisch oder auch Milchprodukte mit einem absoluten Fettgehalt über 15 Prozent z.B. durch Geflügelfleisch, Fisch und viel Gemüse ersetzt.

Zum Start des "KlimaTellers" in Bad Nauheim können sich die Gäste an Informationsständen im Gästehaus und Seminargebäude über das Projekt erkundigen. Ziel ist, über den Zusammenhang von Klimawandel und Ernährung aufzuklären.

 

Weiterführender Link: