112 Medizinische Fachangestellte starten ins Berufsleben

Am 17. September 2014 wurden im Fortbildungszentrum der Landesärztekammer Hessen in Bad Nauheim 112 Medizinische Fachangestellte freigesprochen. Der Vorsitzende der Bezirksärztekammer Gießen, Dr. med. Hans-Martin Hübner, verabschiedete die Absolventinnen aus ihrem Ausbildungsstatus und übergab ihnen die Prüfungszeugnisse. Damit sich die Medizinischen Fachangestellten auch außerhalb Deutschlands bewerben können, wurde das Zeugnis zusätzlich in englischer und französischer Übersetzung ausgestellt.
Die Festansprachen hielten Gundel Lehnhardt, Lehrkraft der Willy-Brandt-Schule Gießen und Rita Schlett vom Verband Freier Berufe.

Ein Höhepunkt der Veranstaltung war die Ehrung der Jahrgangsbesten. Für ihre hervorragenden Leistungen im schriftlichen und praktischen Teil der Abschlussprüfung erhielt Marianne Barth aus Gießen, die bei der Verabschiedung selbst nicht teilnehmen konnte, ein Glückwunschschreiben von Ärztekammerpräsident Dr. med. Gottfried von Knoblauch zu Hatzbach sowie einen Blumenstrauß und Buchgutschein. 15 weitere Absolventinnen erzielten die Note "sehr gut" im praktischen Teil. Dazu gehören u.a. Luisa Koch (Willy-Brandt-Schule Gießen), Francesca Flach (Max-Eyth-Schule Alsfeld), Ann-Kathrin Freund, Tuba Göktepe, Yonca-Gül Gültekin und Michelé Janina Klein (Käthe-Kollwitz-Schule Wetzlar) sowie Anna-Maria Hütter (Berufliche Schulen am Gradierwerk Bad Nauheim).

Der Ausbildungsanspruch ist hoch: Medizinische Fachangestellte organisieren den Praxisbetrieb und fungieren als Schnittstelle zwischen Arzt und Patient. 11 % der angehenden Medizinischen Fachangestellten haben die Prüfungen (schriftlich und/oder praktisch) leider nicht bestanden.
An der Zeugnisübergabe nahmen außerdem Angehörige und Freunde der Absolventinnen sowie die ausbildenden Ärzte, Mitglieder der Prüfungsausschüsse und Vertreter der Berufsschulen teil. Musikalisch umrahmt wurde die Feier durch ein Gitarrenquartett der Musikschule Bad Nauheim.
Zuständig für die dreijährige Ausbildung der Medizinischen Fachangestellten ist die Landesärztekammer.