Presse-Einladung: Ärztemangel in Hessen – nicht nur auf dem Lande

Der Förderkreis Bad Nauheimer Gespräche e.V. Gesellschaftspolitisches Forum lädt zur Diskussionsrunde "Ärztemangel in Hessen – nicht nur auf dem Lande"

 

am Mittwoch, 22. Oktober 2014
um 18 Uhr

im Haus der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen
- Dr. O. P. Schaefer-Saal -
Georg-Voigt-Str. 15, 60325 Frankfurt am Main

 

Die Veranstaltung ist öffentlich, der Eintritt frei!

 

Referenten:

Nina Walter M.A.
Stv. Ärztliche Geschäftsführerin der Landesärztekammer Hessen

Dr. med. Klaus-Wolfgang Richter
Orthopäde, Vorsitzender der Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen

Dr. med. Susanne Johna
Internistin, Vorsitzende des Marburger Bundes Hessen, Gesundheitsökonomin (EBS)

 

Ärztemangel – auf dem Lande, aber auch in sozialen Brennpunkten der Städte und in den Kliniken. So das Ergebnis von Analysen der Landesärztekammer, der Kassenärztlichen Vereini-gung, des Marburger Bundes und des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration. Demographische Entwicklung, Fortschritte in der Medizin und die veränderte Einstellung der Ärztinnen und Ärzte, die Familie und Beruf vereinbaren wollen, erfordern eine höhere Ärztezahl. In Kliniken sind Teilzeitstellen ebenso gefragt wie in Praxen. In Krankenhäusern stellt man zunehmend eine Veränderung fest - mehr Fachärzte - weniger Assistenzärzte - also weniger Weiterbildung!

Neue Kooperationsformen, Zweigpraxen, stationäre und ambulante Zusammenarbeit, Unterstützung durch die Kommunen, neue Vergütungsformen u.v.a. werden vorgeschlagen. Die Bürger werden die Politik und die ärztliche Selbstverwaltung in der Bekämpfung der bedrohlichen Situation messen – nicht nur in Hessen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website http://www.bad-nauheimer-gespraeche.de/

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!