Datenschutz aktuell: 1. Hessischer Datenschutzkongress für den Gesundheitsbereich

Als richtungsweisend und großen Erfolg bezeichneten Dr. med. Gottfried von Knoblauch zu Hatzbach, Präsident der Landesärztekammer Hessen, und Prof. Dr. Michael Ronellenfitsch, der Hessische Datenschutzbeauftragte, den ersten gemeinsamen Datenschutzkongress für den Gesundheitsbereich, der am 22. Juni 2013 in Bad Nauheim stattfand. Rund 130 Teilnehmer verfolgten die spannenden und informativen Beiträge, die in vier verschiedene Themenblöcke aufgeteilt waren.

Von der aktuellen Situation des Datenschutzes in der Medizin, den Herausforderungen und praktischen Lösungsansätzen beim mobile computing über eine vernünftige und durchdachte Konzeption sicherer Cloudlösungen für die anonymisierte Nutzung von Krankheitsdaten bis hin zur gesicherten medizinischen Kommunikation wurde ein weiter Bogen gespannt, um aufzuzeigen, wie umfangreich das Spektrum des Datenschutzes und der Datensicherheit heutzutage ist.

"Gerade vor den aktuellen Herausforderungen im Bereich des Datenschutzes genießt der Schutz eines vertraulichen Arzt-Patienten-Verhältnisses im IT-Zeitalter höchste Priorität", fasste der Vizepräsident der Landesärztekammer Hessen, Martin Leimbeck, die inhaltlich sehr anspruchsvollen und lösungsorientierten Vorträge zusammen.

"Diese erste Veranstaltung zum Thema Datenschutz ist so erfolgreich verlaufen, dass wir sie in Zukunft fortsetzen möchten. Daher ist bereits ein weiterer Datenschutzkongress für 2014 in Planung", kündigte von Knoblauch zu Hatzbach an.