Ärzteschaft hat gewählt: Dr. Frank Ulrich Montgomery ist neuer Präsident der Bundesärztekammer

Kiel, 02.06.2011. Die Delegierten des 114. Deutsche Ärztetages in Kiel haben Dr. med. Frank Ulrich Montgomery zum neuen Präsidenten der Bundesärztekammer (BÄK) gewählt. Der 59-jährige Radiologe tritt damit die Nachfolge von Prof. Dr. med. Jörg-Dietrich Hoppe an, der nach zwölf Jahren als Präsident der Bundesärztekammer nicht mehr für dieses Amt kandidiert hatte. In Kiel wurde Hoppe zum Ehrenpräsidenten des Deutschen Ärztetages gewählt.

Vizepräsidenten wurden Dr. med. Martina Wenker, Präsidentin der Ärztekammer Niedersachsen, und  Dr. med. Max Kaplan, Präsident der Bayerischen Landesärztekammer. Als weitere Ärzte wählte der Ärztetag Dr. med. Rudolf Henke und Dr. med. Ellen Lundershausen in den Vorstand der Bundesärztekammer.

Montgomery erklärte vor dem Ärzteparlament, dass er für eine Verbesserung der materiellen Grundlagen ärztlicher Tätigkeit in Klinik und Praxis sowie für bessere Arbeitsbedingungen für Ärzte kämpfen wolle.