Aufruf zur Teilnahme am Evaluationsprojekt Weiterbildung

Zweite Befragungsrunde zur Situation der ärztlichen Weiterbildung in Deutschland läuft

Die ärztliche Weiterbildung soll verbessert und stärker an den Erwartungen junger Ärztinnen und Ärzte ausgerichtet werden.

Deshalb fordert die Landesärztekammer Hessen alle Weiterbildungsermächtigte und Weiterbildungsassistenten in Hessen, die sich noch nicht beteiligt haben, nachdrücklich dazu auf, an der bundesweit stattfindenden Evaluation der Weiterbildung teilzunehmen. Nur so können belastbare Aussagen über Stärken, Schwachstellen und Verbesserungsmöglichkeiten der ärztlichen Weiterbildung getroffen werden.

 

Wichtige Daten in Kurzfassung:

  • 01.06.2011: Beginn der Versendung der Ablaufinformation an die Weiterbildungsermächtigten.
  • 01.06. - 31.07.2011: Teilnahme der Weiterbildungsermächtigten (WBB) an der Befragung im Mitglieder-Portal der Landesärztekammer Hessen.
  • Vom 30.06.2011 bis zum 31.08.2011 können die Weiterbildungsassistenten (WBA) an der Befragung teilnehmen, sofern sie vom Weiterbildungsbefugten gemeldet wurden.

 

Veränderungen zum Prozedere der Befragung 2009:

  • Sie melden sich primär im Mitglieder-Portal der Landesärztekammer Hessen an (nicht ETH Zürich).
  • Weiterbildungsassistenten, die von ihrem Weiterbilder nicht bis zum 31.07.2011 gemeldet werden, können dennoch nach Anmeldung über die unten genannten E-Mail-Adresse an der Evaluation teilnehmen.
  • Sowohl WBBs als auch WBAs erhalten nach Anmeldung im Mitglieder-Portal der Landesärztekammer Hessen die Zugangsdaten für die Befragung im Portal der ETH Zürich.

 

Bei Fragen oder Störungen wenden Sie sich bitte per E-Mail an:

evaluation2011@laekh.de