Seit August 2010: Alternative bedarfsorientierte betriebsmedizinische Betreuung von Arztpraxen (AbBA)

Fachkundige Stelle an der Landesärztekammer Hessen begeht einjähriges Bestehen

Seit August 2010 bietet die Fachkundige Stelle – ein Kooperationsmodell

zwischen Landesärztekammer Hessen und Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) – niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten durch Unternehmerschulungen Hilfestellung bei der Umsetzung des gesetzlich und berufsgenossenschaftlich vorgeschriebenen Arbeits- und Gesundheitsschutzes in Arztpraxen.

Im Rahmen der Alternativbetreuung, auch Unternehmermodell genannt, werden an einem Mittwochnachmittag sechs Unterrichtseinheiten durchgeführt. Barbara Sebastian, Abteilungsleiterin, und Dr. med. Christian Piper, Vorsitzender der Bezirksärztekammer Wiesbaden, sind für die Organisation verantwortlich. Die Kursleitung hat Prof. Dr. Thomas Weber, Institut für Arbeitsmedizin, Prävention und Gesundheitsförderung, HSK, Wiesbaden.

Bislang wurde in acht Seminaren mit ca. 200 Teilnehmern über mögliche Gefährdungen in Arztpraxen, Maßnahmen wie Durchführung der Gefährdungsbeurteilung, Unterweisung von Mitarbeiter/innen, Pflicht- und Angebotsuntersuchungen sowie notwendige Impfungen informiert. Hierzu gehörten auch Hinweise auf angrenzende Bereiche wie Patientenschutz, Medizinprodukte, Hygiene und die Prüfung elektrischer Geräte.

Aufgrund der beruflichen Qualifikation der niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte setzt die von der BGW anerkannte Alternativbetreuung auf deren Eigenverantwortung und Selbstbestimmung. So können die Paxisinhaber einen wesentlichen Teil der Maßnahmen zum Arbeits- und Gesundheitsschutz, z.B. die grundlegenden und praxistypischen Gefährdungsbeurteilungen, selbst umsetzen. Wichtig ist dabei, die Grenzen der eigenen Handlungsmöglichkeiten richtig einzuschätzen und zu erkennen, wann Arbeitsschutzexperten hinzugezogen werden müssen. Voraussetzung zur Teilnahme an der Alternativbetreuung ist der Besuch einer von der Fachkundigen Stelle angebotenen Unternehmerschulung.

Weitere Informationen sowie Hinweise zu unseren Kursen und Termine entnehmen Sie bitte unserer Homepage https://www.laekh.de/aerzte/betriebsaertzliche-betreuung-von-arztpraxen.
Gerne steht Ihnen auch Frau Sebastian für Ihre Fragen unter 0611 97748-25 oder per E-Mail barbara.sebastian@laekh.de zur Verfügung.