Deutliche Senkung der Kammerbeiträge beschlossen

Hessische Ärzte zahlen 15 Prozent weniger im Jahr

Einstimmig hat die Delegiertenversammlung der Landesärztekammer am vergangenen Samstag beschlossen, die Mitgliedsbeiträge hessischer Ärztinnen und Ärzte ab nächstem Jahr um 15 Prozent zu senken.

Eine effiziente  und kostenbewusste Haushaltsführung habe die deutliche Beitragssenkung möglich gemacht, erläuterten Präsident Dr. med. Gottfried von Knoblauch zu Hatzbach und Vizepräsident Martin Leimbeck.

Auch könne die Landesärztekammer durch Verschlankung der Verwaltungsprozesse finanzielle Ressourcen mobilisieren und dennoch ihr Serviceangebot ausweiten.