400 € Förderung für Teilnahme an Lehrgang "Ambulante Versorgung älterer Menschen"

Wissenschaftliches Institut der Ärzte Deutschlands (WIAD) unterstützt Teilnahme Medizinischer Fachangestellter an Fortbildungsangebot der Carl-Oelemann-Schule

Auch in diesem Jahr unterstützt das Wissenschaftliche Institut der Ärzte Deutschlands (WIAD) die Teilnahme an dem Lehrgang "Ambulante Versorgung älterer Menschen".

Die von der Carl-Oelemann-Schule der Landesärztekammer Hessen angebotene Fortbildung soll Medizinischen Fachangestellten Kompetenz im Umgang mit älteren Patienten und deren Angehörigen vermitteln.

Hintergrund der Förderung ist die vom WIAD durchgeführte Begleitforschung zu dem Projekt "Neue Tätigkeitsprofile Medizinischer Fachangestellter in der Versorgung älterer Menschen". (Vgl. hierzu Bericht Hess. Ärzteblatt 02/2009)

Medizinische Fachangestellte oder die sie anmeldenden Ärztinnen und Ärzte erhalten eine Unterstützung der Teilnahmegebühr an dem im März 2010 beginnenden Lehrgang der Carl-Oelemann-Schule in Höhe von 400 €. Weitere 10 € werden für die Beantwortung eines Patientenfragebogens gezahlt.

 

Nähere Informationen:
Carl-Oelemann-Schule
Karin Jablotschkin, Fon: 06032 782-184, E-Mail: karin.jablotschkin@laekh.de

Informationen für interessierte Teilnehmer/innen zur Teilnahme am Projekt hier zum Download (PDF, 81 KB).