Burnout, Depressionen - was tun, wenn die Seele streikt?

Runder Tisch der Landesärztekammer mit Ärzten und Journalisten

Am Donnerstag, den 29. April um 18:00 Uhr lädt die Landesärztekammer Hessen zu einem Runden Tisch mit dem Thema "Burnout, Depressionen - was tun, wenn die Seele streikt" in den Frankfurter PresseClub, Saalgasse 30 in 60311 Frankfurt am Main ein.

Nicht erst die öffentliche Diskussion über den Selbstmord des Torwarts Robert Enke hat deutlich werden lassen: Depression ist eine ernsthafte Erkrankung, die mit dem Tod enden kann, wenn sie nicht behandelt wird. In welchen "Verkleidungen" machen sich Depressionen bemerkbar? Wie sieht es mit der Vernetzung von ambulanter und stationärer Versorgung von Betroffenen aus? Und wo ist der Platz von Burnout im Spektrum der seelischen Erkrankungen? Sind Burnout-Erfahrungen, wie sie Miriam Meckel in ihrem aktuellen Buch „Brief an mein Leben" beschreibt, typisch für unsere Leistungsgesellschaft?

Über diese und weitere Fragen diskutieren mit Ihnen:

  • Dr. med. Alessandra Carella, niedergelassene Fachärztin für Psychiatrie u. Psychotherapie, Mitglied des Präsidiums der Landessärztekammer Hessen
  • Prof. Dr. med. Cornelia Krause-Girth, niedergelassene Fachärztin für Psychosomatik u. Psychotherapie
  • Dr. phil. nat. Wilfried K. Köhler, Facharzt für Psychiatrie und Chefarzt der Klinik für Abhängigkeitserkrankungen und Konsiliarpsychiatrie, Bürgerhospital Frankfurt
  • Prof. Dr. med. Arnd Barocka, Facharzt für Neurologie und Psychiatrie, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Ärztl. Direktor u. Chefarzt der Abteilung Allgemeine Psychiatrie und Psychotraumatolgie, Klinik Hohe Mark, Oberursel.

Auch der Präsident der Landesärztekammer, Dr. med. Gottfried von Knoblauch zu Hatzbach, Internist, und Vizepräsident Martin Leimbeck, Facharzt für Allgemeinmedizin und niedergelassener Hausarzt, werden an dem Runden Tisch teilnehmen.

Bitte teilen Sie uns bis zum 26.04. per Fax (069 97672 224) oder telefonisch (069 97672 188)mit, ob Sie zu dem Runden Tisch kommen werden. Für einen abendlichen Imbiss ist gesorgt.