Nach der Wahl: Frischer Wind in der hessischen Gesundheitspolitik?

Pressegespräch der Landesärztekammer mit Politikern, Ärzten und Journalisten

Welche Akzente setzt die neue hessische Landesregierung in der Gesundheitspolitik? Diese Frage stand im Mittelpunkt des Pressegesprächs, zu dem die Landesärztekammer am

 Mittwoch, 18. März 2009 um 10:30 Uhr in den Frankfurter PresseClub,
Saalgasse 30 , 60311 Frankfurt

als Auftakt einer Gesprächsreihe mit hessischen Politikern eingeladen hatte.

Mit den Journalisten diskutierten:
Dr. med. Ralf-Norbert Bartelt, sozialpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion im Hessischen Landtag
Florian Rentsch, Fraktionsvorsitzender und gesundheits- und familienpolitischer Sprecher der FDP-Fraktion im Hessischen Landtag
Dr. med. Gottfried von Knoblauch zu Hatzbach, Präsident der Landesärztekammer Hessen

Themen waren u.a.

  • Mangelware (junge) Ärzte: Wie können die Rahmenbedingungen ärztlicher Berufsausübung in Klinik und Praxis verbessert werden?
  • Steigende Gesundheitskosten, sinkende Honorare
  • Elektronische Gesundheitskarte - mehr Datenschutz oder Transparenz um jeden Preis? 
  • Künftiger Stellenwert der Prävention in Hessen/Wie passt die geplante Lockerung des Nichtraucherschutzes dazu?