Neujahrsfrühstück der Landesärztekammer: "Machtpoker Gesundheitsreform - Was kommt wirklich auf die Patienten zu?"

Auch in diesem Jahr laden wir Experten und Journalisten zu dem traditionellen Neujahrsfrühstück der Landesärztekammer Hessen im Frankfurter Presseclub, Saalgasse 30, 60311 Frankfurt, am Mittwoch, dem 24. Januar 2007 um 10:30 Uhr ein.


Machtpoker Gesundheitsreform - Was kommt wirklich auf die Patienten zu?

 Über dieses Thema diskutieren mit Ihnen

 

Dr. med. Ursula Stüwe

Präsidentin der Landesärztekammer Hessen, Krankenhausärztin 

 

Dr. med. Horst Löckermann

Präsidiumsmitglied der Landesärztekammer Hessen, niedergelassener Allgemeinarzt

 

Hans Ditzel

Hessische Krankenhausgesellschaft

 

Wolfram - Arnim Candidus

Deutsche Gesellschaft für Versicherte und Patienten

 

N.N.

Vertreter/in einer Selbsthilfegruppe

 

Moderation: Dr. med. Michael Popović, Hauptgeschäftsführer der Landesärztekammer Hessen

 

Diese Gesundheitsreform ist ein fauler Kompromiss, um die Regierungsfähigkeit der großen Koalition zu erhalten. Verlierer der Reform, die den Weg in eine zentralistische und staatlich gelenkte Medizin ebnet, sind die Patienten. Sie werden künftig nicht nur für die ständig steigenden Kosten aufkommen müssen. Ihnen werden außerdem eine zunehmende Rationierung der Leistungen und eine Verschlechterung der medizinischen Versorgung zugemutet. Denn weder berücksichtigt die Reform die demografische Entwicklung, noch macht sie mit der Politik der Verschiebebahnhöfe Schluss. Das Ziel, durch mehr Wettbewerb die Leistungsfähigkeit im Gesundheitssystem zu stärken, wird völlig verfehlt. Welche Folgen hat die Reform für die Patienten im Einzelnen? Wir freuen uns auf eine rege Diskussion.