Tagen in modernem Ambiente

Das Fortbildungszentrum der Landesärztekammer Hessen (FBZ) präsentiert sich Privat- und Firmenkunden mit einem Tag der offenen Tür am 31. August 2006 in Bad Nauheim

Bad Nauheim. Mit einem Tag der offenen Tür präsentiert sich das Fortbildungszentrum der Landesärztekammer Hessen in Bad Nauheim externen Veranstaltern aus Wirtschaft, Gesellschaft und Politik. Unternehmen, Verbände, Eventagenturen und weitere Interessierte sind herzlich eingeladen, sich am 31. August über die räumlichen und technischen Veranstaltungsmöglichkeiten des Fortbildungszentrums zu informieren.

Seit seiner Eröffnung im Jahre 2002 zieht das Fortbildungszentrum immer mehr Veranstalter auch außerhalb der Ärzteschaft an. Ein flexibles  Raumangebot mit neuester technischer Ausstattung sind unsere Pluspunkte: Ob für große Fachkongresse und Mitgliederversammlungen oder für kleinere Kunden- und Mitarbeiterschulungen - das FBZ bietet umfangreiche Serviceleistungen in einem modernen und repräsentativen Ambiente.

Der Tag der offenen Tür bietet neben Hausführungen und technischen Live-Demos auch abwechslungsreiche Fachvorträge mit begleitender Partnerausstellung. Musikalische Unterhaltung und eine Tombola runden das Rahmenprogramm ab.

Die Veranstaltung beginnt um 15 Uhr. Weitere Informationen sind erhältlich unter: www.fbz-hessen.de


Informationen zum FBZ

Die Landesärztekammer Hessen unterhält seit 2002 in Bad Nauheim ein eigenes Fortbildungszentrum. Dort angesiedelt sind die Akademie für ärztliche Fortbildung und Weiterbildung sowie die Carl-Oelemann-Schule, die medizinischen Fachangestellten (Arzthelfer/innen) überbetriebliche Aus-, Fort- und Weiterbildung anbietet.

Die über 20 unterschiedlich großen Konferenz- und Seminarräume, die insgesamt über 1.000 Plätze bieten, werden auch extern vermietet. Alle Räume, geeignet für kleine Seminare ab acht Personen, aber auch für große Kongresse bis zu 300 Personen, verfügen über Tageslicht und sind mit modernster Tagungstechnik (inkl. W-LAN, TED) ausgestattet. Zwei EDV-Räume mit vernetzten PCs stehen ebenso zur Verfügung, wie spezielle medizinische Schulungsräume.