Pressemitteilungen - Archiv 2005

Gegen Staatsmedizin und Diskreditierung ärztlicher Arbeit

Statement des Präsidenten der Bundesärztekammer, Prof. Dr. Jörg-Dietrich Hoppe, zu den Plänen der Bundesgesundheitsministerin

Die regierungsamtliche systematische und gezielte Diskreditierung ärztlicher Arbeit aus der letzten Legislaturperiode soll offensichtlich fortgesetzt werden.

Aufklären ja - aber nur mit seriösen Mitteln

Landesärztekammer Hessen kritisiert TV-Rundumschlag gegen Ärzte

Die Landesärztekammer Hessen trauert

um Prof. Dr. med. Hans Joachim Bochnik

Am 8. Dezember 2005 ist der Psychiater Prof. Dr. med. Hans Joachim Bochnik im
Alter von 85 Jahren in Frankfurt gestorben.

Streikverbot: Ärzte und Patienten bleiben auf der Strecke

Landesärztekammer erwägt Vertragsverletzungsverfahren wegen Missachtung europäischen Rechtes

Als Schlag in das Gesicht von Ärzten und Patienten bezeichnete Dr. med. Ursula
Stüwe, Präsidentin der Landesärztekammer Hessen, die erzwungene Absage der für
heute geplanten Ärztestreiks an kommunalen Krankenhäusern.

„Schluss mit Vernebelungstaktik "

Delegiertenversammlung der Landesärztekammer wendet sich in einer Resolution gegen Neidkampagne und Einheitsmedizin

Auf ihrer heutigen Delegiertenversammlung in Bad Nauheim forderten die hessischen Ärztinnen und Ärzte Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt auf, sofort mit ihrer Vernebelungstaktik und Neidkampagne über eine Zweiklassenmedizin aufzuhören.

„Nicht wir Ärzte reden das System schlecht"

Kritik an Ministerin Lautenschläger auf Delegiertenversammlung der Landesärztekammer

„Das sollten Sie nicht uns, sondern Karl Lauterbach, dem „Pferdeflüsterer" von Ulla Schmidt sagen":

Gut bis überdurchschnittlich

Arzthelfer/-in-Auszubildende machen Mut

Sinkende Auszubildendenzahlen und öffentliche Diskussionen über unqualifizierte Schulabgänger, die sich für die Berufsausbildung bewerben:

BÄK: Einheitsmedizin - das ist der falsche Weg für unser Gesundheitswesen

Pressemitteilung der Bundesärztekammer

zu den am 24.11.2005 bekannt gewordenen Plänen des Bundesgesundheitsminsteriums...

Auf dem Weg zur 08/15 Medizin. Todesstoß für den freien Arztberuf

Stüwe kündigt Diskussionen über aktuelle Berliner Pläne auf Delegiertenversammlung an

„Mit dem vom Bundesgesundheitsministerium angekündigten Institut für einheitsmedizinische Vergütung ebnet Ulla Schmidt endgültig den Weg in die Staatsmedizin: Weg von der individuellen Patientenversorgung hin zu Wartelisten und 08/15 Medizin". 

Delegiertenversammlung

der Landesärztekammer Hessen

Information

Hohe Auszeichnungen der Ingrid zu Solms Stiftung

gehen an Hautkrebsspezialistin und Verhaltensneurobiologin

Der Ingrid-zu-Solms Wissenschaftspreis, eine der höchsten Auszeichnungen für junge Akademikerinnen in der Medizin für Verdienste in der Wissenschaft

Protest gegen niedrigere Vergütung privatärztlicher Leistungen

Stüwe fordert Politik zum Umdenken auf

„Wer sich jetzt noch wundert, wenn immer mehr Ärztinnen und Ärzte die Lust am Beruf
verlieren und in andere Berufe oder ins Ausland abwandern, ist selber schuld":

Austrocknung der Privaten schadet auch der GKV

Möhrle warnt vor systemverändernden Eingriffen Berlin

Berlin, 28.10.2005 – „Das gegliederte System der Krankenversicherung
in Deutschland hat sich bewährt.

Erster Welttag der Organspende

Ärztekammer fordert Ärzte und Kostenträger zur Unterstützung auf

Anlässlich des Ersten Welttages der Organspende und Transplantation am
14. Oktober unter dem Motto „Organspende – ein Geschenk fürs Leben"

Aktualisierte Spezifikation für den elektronischen Heilberufsausweis verabschiedet

Gemeinsame Presseerklärung von Kassenärztlicher Bundesvereinigung, Kassenzahnärztlicher Bundesvereinigung, Bundeszahnärztekammer, Bundespsychotherapeutenkammer, ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände, Deutscher Krankenhausgesellschaft und Bundesärztekammer

Berlin, 12.10.2005 – Die Herausgeber von elektronischen Heilberufsausweisen haben heute die notwendige Aktualisierung der technischen Spezifikation für den elektronischen Heilberufsausweis (Health Professional Card, HPC) abgeschlossen.

Vorschlag der AOK ist realitätsfern

Hauptgeschäftsführer der hess. Ärztekammer weist Idee der AOK, junge Ärzte zu der Arbeit in Landarztpraxen zu verpflichten, zurück

Als „mäßig originell und realitätsfern",

Arzt-Zahl-Studie: Ärztemangel verschärft sich

Bundesärztekammer und Kassenärztliche Bundesvereinigung warnen vor einer weiteren Verschärfung des Ärztemangels.

Ärzte unterstützen Jugendliche beim Einstieg ins Berufsleben

Hessische Ärztekammer zieht positive Zwischenbilanz des Förderprogramms "Einstiegsqualifizierung für Jugendliche" (EQJ)

Seit August 2004 beteiligt sich die Landesärztekammer Hessen an dem mit Zuschüssen der Bundesagentur für Arbeit geförderten Programm „Einstiegsqualifizierung für Jugendliche" (EQJ).

Ehrenzeichen der Deutschen Ärzteschaft für Jutta Beleites

Leiterin der Carl-Oelemann-Schule in Bad Nauheim ausgezeichnet

Frankfurt. Seit 30 Jahren leitet Jutta Beleites die Carl-Oelemann-Schule der Landesärztekammer Hessen in Bad Nauheim.

Jetzt gegen Grippe impfen lassen

Landesärztekammer Hessen ruft zur Schutzimpfung auf

Im Herbst beginnt die Grippesaison.

Immer mehr hessische Ärzte wandern ins Ausland ab

Studie der Ärztekammer Hessen belegt Anstieg um das 10-fache in den Jahren 2000 bis 2005

Ärzte-Proteste für bessere Arbeitsbedingungen

Ärzte-Proteste für bessere Arbeitsbedingungen und langfristig dauerhaft ausreichende Patientenversorgung!

 

Arzthelfer/innen sollen Ärztinnen und Ärzte bei der Versorgung Sterbender unterstützen

Carl-Olemann-Schule der Landesärztekammer Hessen bietet neuen Qualifizierungslehrgang „Palliativmedizinische Versorgung durch die ärztliche Praxis" für Arzthelfer/innen

Ärztekammer bietet Online-Anmeldung für ärztliche Fortbildungsveranstaltungen

Ab 1. August können Veranstalter ihre Anerkennung elektronisch bei der Landesärztekammer Hessen beantragen.

Landesärztekammer trauert um Dr. med. Helmuth Klotz - Ehemaliger Kammerpräsident im Alter von 76 Jahren verstorben

Am 22. Juli starb Dr. med. Helmuth Klotz, ehemaliger Präsident der Landesärztekammer Hessen, im Alter von 76 Jahren.

Neuer Landesbasisfallwert für Krankenhäuser ist zu niedrig

Landesärztekammer Hessen befürchtet weiteren Personalabbau und zunehmende Versorgungsengpässe an Krankenhäusern

Außerordentliche Delegiertenversammlung der Landesärztekammer

Information

Delegiertenversammlung der Landesärztekammer Hessen

Am Samstag den 2. Juli 2005 findet in Bad Nauheim ein außerordentliche Delegiertenversammlung der Landesärztekammer Hessen statt.

Erfolgreiche Zwischenbilanz des Projekts „Klinikassistenz"

Neues Fortbildungsangebot der Carl-Olemann-Schule für Arzthelfer/innen ist praxisnah und entlastet Krankenhausärztinnen und Ärzte

 

Warum junge Ärzte Mangelware sind

Ergebnisse einer aktuellen Analyse der Landesärztekammer Hessen

Junge Ärztinnen und Ärzte scheinen eine aussterbende Spezies zu sein – und zwar auf allen Ebenen.

Modernisierung des Berufsbildungsgesetzes

Grundlage für die duale Ausbildung von Arzthelferinnen/Arzthelfern hat sich geändert

Mit dem am 1. April 2005 in Kraft getretenen neuen Berufsbildungsgesetz werden zahlreiche Änderungen wirksam.

Axel Himburg: Paris - Mailand, schwarz/weiß – Fotografien

Ausstellung im Fortbildungszentrum der Landesärztekammer Hessen

Unter dem Titel „Paris - Mailand, schwarz/weiß – Fotografien"

Alles Wissenswerte im Überblick - Neuer Informationsflyer der LÄKH

Welche Aufgaben hat die Landesärztekammer Hessen (LÄKH)? Was bietet sie Ärzten und Patienten?

Ärztin - und wie geht's weiter? Informationsabend der Kammer stieß auf großes Echo!

Rund 40 Ärztinnen nahmen am 13. April an der Informationsveranstaltung „Ärztin – und wie geht's weiter?" teil, zu der die Landesärztekammer Hessen eingeladen hatte.

Delegiertenversammlung der Landesärztekammer Hessen

Ärztliche Berufsordnung in Hessen geändert /
Delegierte prangern die aktuellen Sparmaßnahmen im Gesundheitswesen an

Ärztin - und wie geht's weiter?

Im Rahmen des Projekts „Mentoring für Ärztinnen" möchte die Landesärztekammer Hessen junge Kolleginnen bei ihrer persönlichen Karriereplanung unterstützen. Daher veranstaltet das Referat „Ärztinnen" am

Broschüre zur Fachtagung "Ganzheitliches Risikomanagement im Krankenhaus"

Infektionen mit hoch ansteckenden Erregern, Naturkatastrophen wie z.B. das Seebeben im indischen Ozean und Terroranschläge führen weltweit die Liste der Gefährdungslagen an.

Broschüre zur Fachtagung "Ganzheitliches Risikomanagement im Krankenhaus"

Infektionen mit hoch ansteckenden Erregern, Naturkatastrophen wie z.B. das Seebeben im indischen Ozean und Terroranschläge führen weltweit die Liste der Gefährdungslagen an.

Offener Brief an die Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt

„Übernehmen Sie endlich die Verantwortung für Ihre Politik, Frau Schmidt!"

Landesärztekammer Hessen: Freude über Wahl von Dr. Alfred Möhrle zum Rundfunkratsvorsitzenden

Mit Stolz und großer Freude hat die Landesärztekammer Hessen auf die Wahl ihres ehemaligen Präsidenten, Dr. med. Alfred Möhrle, zum neuen Vorsitzenden des Rundfunkrats des Hessischen Rundfunks reagiert.

Zu dem Neujahrsfrühstück der Landesärztekammer mit dem Titel:

"Kommt der gläserne Patient? - Chancen und Risiken der elektronischen Gesundheitskarte".

Fachtagung "Palliative Versorgung in Hessen"

Anläßlich der