Neue Broschüre informiert über die Aufgaben der Landesärztekammer

Frankfurt. Landesärztekammer – was ist das? Für viele Menschen sind die Einrichtungen der ärztlichen Selbstverwaltung ein Buch mit sieben Siegeln.

In knapper und anschaulicher Form gibt deshalb die beiliegende Informationsbroschüre einen Überblick über Aufgaben und Arbeitsweise der Landesärztekammer Hessen (LÄKH).

Ein Dienstleistungsunternehmen: Die Landesärztekammer, Körperschaft des öffentlichen Rechts, vertritt die beruflichen Anliegen der Ärztinnen und Ärzte in Hessen und setzt sich zugleich aktiv für das gesundheitliche Interesse von Bürgerinnen und Bürgern ein. Zum Wohle der Patienten ist sie gesetzlich dazu verpflichtet, die Berufsausübung ihrer Mitglieder zu beaufsichtigen.

Durch die Organisation ärztlicher Weiterbildung und die Förderung der beruflichen Fortbildung der Ärzteschaft sichert die LÄKH die Qualität der gesundheitlichen Versorgung und die Betreuung der hessischen Bevölkerung.

Die Kammer ist Beraterin des Landes Hessen in medizinischen und gesundheitspolitischen Fragen. Auch zur Wahrung ihrer Mitgliederinteressen sind Kontakte der LÄKH zu den Ministerien, Parlamenten, politischen Parteien und Medien wichtig.

Ärztlicher Sachverstand fließt auch in die zahlreichen Arbeitskreise, Ausschüsse und Kommissionen (z.B. Arbeitskreis Palliativmedizin, Ethik-Kommission, Kommission Lebendspende, Krankenhausausschuß und Vertrauensstelle des Hessischen Krebsregisters) ein, die in der Broschüre kurz dargestellt werden.

In den vielfältigen Fragen des Gesundheitswesens und der Medizin sind die Kammer und ihre Einrichtungen direkter Ansprechpartner für Ärztinnen und Ärzte wie für Bürger und Patienten. Beispielsweise steht die unabhängige, bei der LÄKH eingerichtete Gutachter- und Schlichtungsstelle zur Klärung von Behandlungsfehlern und ggf. zur Regelung von Entschädigungen zur Verfügung. Das Homepage der Kammer www.laekh.de bietet umfangreiche Informationen vom Fortbildungskalender bis hin zu Gesundheitstips.

Die neue Broschüre über Aufgaben und Struktur der LÄKH kann kostenlos bei der
Pressestelle der Landesärztekammer Hessen, bezogen werden.

Broschüre der Landesärztekammer
als PDF-Dokument zum Download (5,27 MB)