Gesundheitswesen in Not - Haben die Parteien Rezepte?

Parteien auf dem Prüfstand:

Gesundheitswesen in Not - Haben die Parteien Rezepte?

 

Bürger und Fachleute fragen, Politiker antworten

Podiumsdiskussion am 21. Januar 2003 um 19 Uhr

in das Gästehaus der Universität, Frauenlobstraße 1, 60487 Frankfurt am Main einladen, um gemeinsam mit Politikern der im hessischen Landtag vertretenen Parteien über die Zukunft des Gesundheitswesens zu diskutieren.

Drastische Einsparungen, Nullrunden für die Krankenhäuser, millionenfach unbezahlte Überstunden, Budgetzwänge und eine Politik der Verschiebebahnhöfe, unter der vor allem die Patienten leiden: Das deutsche Gesundheitssystem steckt in einer Krise.

 

Der Geduldsfaden von Ärzten, Zahnärzten und Apothekern ist zum Zerreißen gespannt; Streiks und Protestaktionen drohen. In Hessen stehen die Landtagswahlen vor der Tür. Wir, die Vertreter der Heilberufe in Hessen (Landesärztekammer Hessen, Kassenärztliche Vereinigung Hessen, Landesapothekerkammer Hessen, Landeszahnärztekammer Hessen und Kassenzahnärztliche Vereinigung Hessen), sind gespannt, zu hören, mit welchen Rezepten die hessischen Parteien das kranke System kurieren wollen.

 

Am 21. Januar werden sich daher Politiker der hessischen Landtagsfraktionen (FDP, SPD und Bündnis 90/Die Grünen) nicht nur auf dem Podium den Fragen der Vorsitzenden der Körperschaften der Heilberufe in Hessen stellen, sondern auch mit dem Publikum - Ärzten, Zahnärzten und Apothekern ) diskutieren.