Hochwasser: Gemeinsame Spendenaktion von Ärzten, Zahnärzten und Apothekern

Durch die starken Regenfälle der letzten Wochen stehen viele Gebiete in Deutschland und Europa unter Wasser. Zahlreiche Menschen haben zum Teil ihr gesamtes Hab und Gut verloren und stehen nun vor dem 'Nichts'. Deshalb rufen das Deutsche Rote Kreuz, Caritas International und das Diakonische Werk zu Spenden für die Flutopfer auf.

Während sich das Deutsche Rote Kreuz um die Betroffenen in Bayern und Sachsen kümmert, unterstützen Caritas International und das Diakonische Werk die Flutopfer in Südosteuropa. Das gespendete Geld soll für Kindernahrung, Decken, Desinfektionsmittel, Hygieneartikel und Baumaterialien verwendet werden.

Für alle, die Geld für Flutopfer spenden möchten, sind nachfolgend Spendenkonten und Internetadressen der Hilfsorganisationen in einer kleinen Liste zusammenfasst:

Ärzte, Zahnärzte und Apotheker haben ihre Hilfe für die vom Hochwasser betroffenen Kollegen gebündelt. Sie rufen alle niedergelassenen Ärzte und Psychotherapeuten zu Spenden auf das folgende Konto auf:


Hilfsfonds Ärzte/Tierärzte
Bankverbindung: Deutsche Apotheker- und Ärztebank
Bankleitzahl:100 906 03
Kontonummer: 777 55 55
Kennwort: Spende Hochwasser-Opfer

Die ärztlichen Körperschaften in den betroffenen Bundesländern werden den Bedarf in den Regionen ermitteln und die Verteilung der Spenden übernehmen.

Nach Angaben der Deutschen Apotheker- und Ärztebank sind die Hilfsfonds berechtigt, Spendenquittungen auszustellen. Bis zu 100 Euro gilt der abgestempelte  "Beleg für den Kontoinhaber/Einzahlerquittung" als Spendenbescheinigung. Deshalb werden die Spender gebeten, den Verwendungszweck, ihren Namen  und ihre Anschrift (PLZ und Straße) deutlich lesbar auf dem Überweisungsauftrag/Zahlschein einzusetzen. 

Pressemitteilung der Bundesärztekammer

als PDF-Dokument (10 KB)

 
Kollegiale Solidarität ist gefordert - Helfen Sie den hochwassergeschädigten Ärztinnen und Ärzten!
Spendenaufruf des Präsidenten der Bundesärztekammer und des Deutschen Ärztetages, Professor Dr. Jörg-Dietrich Hoppe

Köln, den 23. August 2002

 

Caritas International
Stichwort: "Flut"
bei der Bank für Sozialwirtschaft Karlsruhe
Bankleitzahl: 660 205 00
Spendenkonto: 202
http://www.caritas-international.de

Diakonisches Werk der EKD
Stichwort: "Flut"
bei der Postbank Stuttgart
Bankleitzahl: 600 100 70
Spendenkonto:  500 707
http://www.diakonie-katastrophenhilfe.de/ 

Deutsches Rotes Kreuz
Stichwort: "Nachbarn in Not"
bei der Bank für Sozialwirtschaft
Bankleitzahl: 370 205 00
Kontonummer: 41 41 41
http://www.drk.de/

Freistaat Sachsen
Stichwort: "Flutkatastrophe"
bei der Stadtsparkasse Dresden
Bankleitzahl: 850 551 42
Konto: 348 0351 00
http://www.sachsen.de

Freistaat Sachsen
Kennwort: "Flutkatastrophe"
bei der Dresdner Bank Dresden
Bankleitzahl: 850 800 00
Konto: 040 551 2300
http://www.sachsen.de