zur Grundsteinlegung: Neubau des Verwaltungssitzes der Landesärztekammer Hessen

Von Frankfurt-Hausen in das Frankfurter Ostend: Die Landesärztekammer Hessen baut ihren neuen Verwaltungssitz an der Hanauer Landstraße. Im zweiten Quartal 2019 soll das geplante Gebäude mit ca. 5.400 m² Bürofläche und Tagungsräumen bezugsfertig sein.

Zur Grundsteinlegung

am Mittwoch, 20. Dezember um 9:00 Uhr in der Hanauer Landstraße 150, Zugang über Lindleystraße (gegenüber Hausnr. 11)

 

mit

  • Dr. med. Gottfried von Knoblauch zu Hatzbach, Präsident der Landesärztekammer Hessen
  • Stefan Grüttner, Hessischer Minister für Soziales und Integration
  • Stadtrat Stefan Majer, Dezernent für Personal und Gesundheit, Frankfurt/Main
  • Heinz-Günter Lang, Lang & Cie. Real Estate AG

laden wir Sie herzlich ein.

Im Anschluss an die Grundsteinlegung haben Sie bei einem Stehempfang Gelegenheit zu Gesprächen. Eine kleine Ausstellung mit Ansichten des künftigen Gebäudes soll zeigen, wie der neue Verwaltungssitz der Landesärztekammer aussehen wird.

Als Körperschaft des öffentlichen Rechts vertritt die Landesärztekammer Hessen (LÄKH) die beruflichen Belange ihrer Mitglieder ( 36.465 Ärztinnen und Ärzte, Stand: 1.12.2017) auf allen Gebieten ärztlicher Berufsausübung.

Über Ihr Interesse und Ihre Berichterstattung würden wir uns freuen. Bitte teilen Sie uns bis zum 19. Dezember mit, ob Sie kommen: E-Mail: katja.moehrle@laekh.de