Runder Tisch "Wie gelingt weibliche Karriere in der Medizin"?

 

Am Dienstag, 03. Mai 2016 hatte die Stabsstelle Medien der Landesärztekammer zu dem Runden Tisch "Wie gelingt weibliche Karriere in der Medizin?" eingeladen.

Die Zahl der Ärztinnen bundesweit und in Hessen nimmt weiter zu. Seit Jahren schließen mehr Frauen als Männer erfolgreich ihr Medizinstudium ab, doch nach wie vor sind sie in Spitzenstellungen in Klinik, Wissenschaft und ärztlicher Selbstverwaltung unterrepräsentiert. Welche besonderen Herausforderungen gibt es für Ärztinnen im Berufsleben? Wie kann weibliche Karriere in der Medizin gelingen?

 

Darüber diskutierten:

  • Monika Buchalik, Vizepräsidentin der Landesärztekammer Hessen, niedergelassene Fachärztin für Allgemeinmedizin, Maintal
  • Dr. Dr. Uta Bierther, Ärztin in Weiterbildung, Universitätsklinikum Gießen und Marburg, Gießen
  • Dr. Ingrid Hasselblatt-Diedrich, ehem. Chefärztin für Chirurgie am Krankenhaus Sachsenhausen, Frankfurt am Main
  • Prof. Dr. Marion Haubitz, Direktorin Medizinische Klinik III: Nephrologie am Klinikum Fulda
  • Prof. Dr. Alexandra Henneberg, niedergelassene Neurologin und Psychiaterin, Frankfurt am Main
  • Christine Hidas, Ärztinnenbund: Vorsitzende Regionalgruppe Frankfurt, Leiterin Dialysezentrum Klinikum Darmstadt
  • Prof. Dr. Elke Jäger, Chefärztin, Internistin, Schwerpunkt Onkologie - Hämatologie, Krankenhaus Nordwest, Frankfurt am Main

 

Der Runde Tisch wurde von Katja Möhrle, Leiterin der Stabsstelle Medien, und Maren Grikscheit, Referentin der Stabsstelle Medien, moderiert.

 

Presseecho:

 

Fotos: