Überbetriebliche Ausbildung

 

Die Carl-Oelemann-Schule hat den Veranstaltungsbetrieb unter Beachtung der pandemiebedingten Regelungen wieder aufgenommen.

Aktuell werden Prüfungsvorbereitungskurse, Lehrgangsmodule der Aufstiegsfortbildung "Fachwirt/-in für ambulante medizinische Versorgung" und einzelne Qualifizierungslehrgänge
(z. B. NäPA, Ernährungsmedizin) durchgeführt. Ab dem 03.08.2020 beginnt wieder der Lehrgangsbetrieb der Überbetrieblichen Ausbildung.

Bei Fragen zu bereits gebuchten Fortbildungen im 2. Halbjahr 2020 wenden Sie sich bitte an die zuständige Sachbearbeiterin in der Carl-Oelemann-Schule.

Über unsere Website informieren wir Sie über das aktuelle Fortbildungsangebot. Schneller erhalten Sie aktuelle Benachrichtigungen über unsere Facebook-Seite: www.facebook.com/LAEKHessen
(Stand: 09.06.2020)

 

Die Carl-Oelemann-Schule ergänzt und unterstützt die Ausbildung in der Arztpraxis oder Klinik durch fachtheoretische und fachpraktische Unterweisungen. Die Lerninhalte der Überbetrieblichen Ausbildung basieren auf dem Ausbildungsrahmenplan für die betriebliche Ausbildung. Sie sind, ebenso wie die Lerninhalte des Rahmenlehrplans für die Berufsschulen, verbindlich für den Wissensnachweis in der Abschlussprüfung.

Ausgewähltes fachtheoretisches Wissen in praxisnahes Handeln umzusetzen und die Anwendung von Geräten, Instrumenten, Materialien und Medien zu üben, sind die Ziele der Überbetrieblichen Ausbildung. Dafür bieten wir Ihnen in den Lehrgangswochen eine Ausbildungszeit abseits von Hektik und Belastung.

Hier können Sie sich schon im Vorfeld die Unterrichtsräume und das Gästehaus der Carl-Oelemann-Schule ansehen: Virtueller Rundgang durch die Carl-Oelemann-Schule

Bitte beachten Sie auch unsere Lehrgangs- und Hausordnung

 

Informationen und Formulare zu den einzelnen Lehrgangswochen:

 

Grundstufe:

 

Fachstufe 1

  • Lehrgangstermine für die Fachstufe 1 - in Planung
  • Lehrgangsinhalte in der Fachstufe 1 - in Planung

 

Fachstufe 2:

 

Formulare zu Grundstufe, Fachstufe 1 und Fachstufe 2: