Wolfgang Miesbach

Fort- und Weiterbildung

Erforschung von Störungen der Blutgerinnung

Ausgabe 2/2023

Der Begriff „Hämostaseologie“ wurde vom Hämatologen Rudolf Marx (1912–1990) eingeführt und bezeichnet die Lehre von der Blutgerinnung (von griechisch haima „Blut“ und stasis „Stillstand“) und ihrer Störungen. Deren Erforschung hat an Bedeutung gewonnen.