Startbild: Foto von einer jungen Frau, die mit der linken Hand nach oben zeigt

Qualifizierungslehrgänge

Hinweis zur aktuellen Pandemie-Situation (Covid-19/SARS-CoV-2):

Die Carl-Oelemann-Schule führt ihre Bildungsveranstaltungen unter Beachtung der pandemiebedingten Regelungen durch.

Bitte beachten Sie auch unsere Informationen zu den Sicherheitsregelungen für Ihren Aufenthalt in der Carl-Oelemann-Schule.

Über unser aktuelles Fortbildungsangebot informieren wir Sie auf unserer Website und über unsere Facebook-Seite: www.facebook.com/LAEKHessen.

Stand: 01.09.2020

Die Carl-Oelemann-Schule bietet Medizinischen Fachangestellten, Arzthelfer/-innen und Angehörigen anderer medizinischer Fachberufe ein breites Spektrum an Qualifizierungskursen an.

Die Kurse basieren auf den Curricula der Bundesärztekammer bzw. der Landesärztekammer Hessen und werden auch als Wahlteil für die Aufstiegsfortbildung "Fachwirt/-in für ambulante medizinische Versorgung" anerkannt. Weitere Informationen zu Inhalten und Zugangsvoraussetzungen finden Sie unter den Links zu den jeweiligen Qualifizierungskursen.

Qualifizierungslehrgänge der Carl-Oelemann-Schule:

Ambulante Versorgung älterer Menschen (60 Stunden)
Arbeitsmedizin/Betriebsmedizin: Gesamtlehrgang (140 Stunden)
Assistenz beim ambulanten Operieren (80 Stunden)
Aufbereitung von Medizinprodukten - Erwerb der Sachkenntnis (24 Stunden)
Case Management in der ambulanten medizinischen Versorgung - Fallbegleitung (160 Stunden)
Ernährungsmedizin (120 Stunden)
Fachkraft für Impfmanagement (40 Stunden)
Kardiologie (120 Stunden)
Kenntnisse im Strahlenschutz gemäß Röntgenverordnung (90 Stunden)
Klinikassistenz (100 Stunden)
Neurologie und Psychiatrie (120 Stunden)
Nicht-ärztliche Praxisassistenz (NäPA) (270 Stunden)
Onkologische Fortbildung (120 Stunden)
Palliativversorgung (120 Stunden)
Patientenbegleitung und Koordination (40 Stunden)
VERAHplus - Informationen zur Lernerfolgskontrolle