Startbild_COS_Aktuelle_Fortbildungsangebote.jpg

Hinweis zur aktuellen Pandemie-Situation (Covid-19/SARS-CoV-2):

Nicht-ärztliche Praxisassistenz (NäPA) (270 Stunden)

NäPA

Vor dem Hintergrund des Ärztemangels, der sich insbesondere in den ländlichen Regionen Hessens weiter verschärft, können von nicht-ärztlichen Praxisassistenten/innen Aufgaben in der hausärztlichen Versorgung übernommen werden. Die Fortbildung "Nicht-ärztliche/r Praxisassistent/in" (NäPA) vermittelt die Kompetenzen zur Übernahme delegationsfähiger Leistungen in der ambulanten Versorgung.

Die Fortbildung vermittelt die Kompetenzen zur Übernahme delegationsfähiger Leistungen in der ambulanten Versorgung. Damit kann der/die Praxisassistent/in die Ärztin/den Arzt entlasten und auf Anweisung Aufgaben wie selbständige Hausbesuche und Besuche im Alten- oder Pflegeheim übernehmen. Kontrollen, wie z. B. Blutdruck und Blutzuckermessungen, Anlegen des Langzeit-EKG gehören ebenso zu seinem/ihrem Aufgabenbereich wie Wundversorgung und Sturzprophylaxe.
Auch standardisierte Testverfahren wie Uhrentest, Time up- und go-Test kann der/die Praxisassistent/in selbstständig durchführen.
Durch die Fortbildung wird die medizinische Kompetenz des/der Praxismitarbeiters/in erheblich erweitert, somit können insbesondere Aufgaben in der Primärversorgung delegiert werden.
Die Qualifizierungslehrgänge "Patientenbegleitung und Koordination" und "Ambulante Versorgung älterer Menschen" sind inhaltliche Bestandteile der Fortbildung "Nicht-ärztliche/-r Praxisassistent/-in".

Wir beraten Sie gerne bei Ihrer Fortbildungsplanung zum/zur Praxisassistent/-in und zu den Möglichkeiten der Anerkennung von bereits absolvierten Fortbildungen!

Weitere Informationen sowie Termine finden Sie in den Veranstaltungsflyern:

 

VERAHplus - Informationen zur Lernerfolgskontrolle

Sie haben gemäß dem Memorandum of Unterstanding zwischen der Bundesärztekammer und dem Deutschen Hausärzteverband/Institut für hausärztliche Fortbildung (IhF) an den Modulen VERAHplus teilgenommen. Entsprechend dem Memorandum möchten Sie nun Ihre Fortbildung mit der Teilnahme an einer Lernerfolgskontrolle abschließen. Zwischen der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen und der Landesärztekammer Hessen / Carl-Oelemann-Schule wurde vereinbart, dass die Schule die Lernerfolgskontrolle inkl. der Überprüfung der Zulassungsvoraussetzungen durchführt.

Informationen zur Teilnahme an der Lernerfolgskontrolle zur Fortbildung VERAHplus finden Sie hier.