Startbild_COS_Aktuelle_Fortbildungsangebote.jpg

Hinweis zur aktuellen Pandemie-Situation (Covid-19/SARS-CoV-2):

Frankfurt: Verein Arbeits- und Erziehungshilfe e.V. / vae gGmbH

Suchtmedizinische Grundversorgung

Verein Arbeits- und Erziehungshilfe e.V. / vae gGmbH
Karlsruher Straße 9
60329 Frankfurt am Main

 

Ansprechpartner ist Herr Jerome Klemt (Einrichtungsleitung)
Fon: 069/27216-220

 

Hinweis!
Für diese Einrichtung gilt lt. IfSG § 20a, Abs. 1 die einrichtungsbezogene Impfpflicht.
Eine Beschäftigung ist nur mit gültigem Immunitätsnachweis möglich.


K9 Hilfen für suchtkranke Menschen und angegliederte Arbeitsprojekte ist eine ambulante Einrichtung der Drogenhilfe und richtet sich mit seinem umfangreichen Angebot an langjährig drogenabhängige Menschen. Die Einrichtung bietet niedrigschwellige Angebote im Bereich Substitution und medizinischer Behandlung, sozialpädagogische Betreuung, sowie Einsatzmöglichkeiten zur beruflichen Wiedereingliederung.

Zur Mitarbeit in unserer Einrichtung K9 Medizinische Ambulanz | Psychosoziale Beratung | Arbeitsprojekte suchen wir ab sofort einen

Medizinische Fachangestellte (m/w/d)

Tätigkeitsbeschreibung / Hauptaufgaben:

  • Vergabe der Substitutionsmittel an die Patient:innen (Opiatsubstitutionstherapie)
  • EDV-gestützte Leistungsdokumentation
  • Assistenz bei der allgemeinmedizinischen und notfallmedizinischen Versorgung von Patient:innen, die ansonsten nur schwer Zugang zum medizinischen Versorgungssystem finden
  • Mitarbeit in der medizinisch-pflegerischen Sprechstunde und Versorgung von Wunden und Verletzungen
  • Zusammenarbeit in einem multiprofessionellen Team, regelmäßige Fallbesprechungen
  • Umsetzen betrieblicher Qualitäts-Standards unter den aktuellen gesetzlichen, medizinischen, fachlichen, hygienischen und patientenorientierten Vorgaben
  • Mitwirken bei der Weiterentwicklung bedarfsgerechter medizinischer Angebote


Qualifikation (Anforderungen / Kenntnisse):

  • Abgeschlossene Ausbildung zum/zur Medizinischen Fachangestellten
  • Interesse am Umgang mit Patient:innen mit polytoxem Suchtmittelkonsum (hoher Anteil an psychiatrischer Komorbidität), sowie Geduld und Empathie
  • Kenntnisse in professionellen Gesprächsführungsmethoden wünschenswert


Was wir bieten:

  • Kollegiale, multiprofessionelle Zusammenarbeit und eine wertschätzende Arbeitsatmosphäre
  • Vergütung gemäß TVöD sowie Sozialleistungen
  • Angenehme Arbeitsbedingungen in modernen Arbeitsräumen
  • Flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten – Kernzeiten Montag bis Freitag 08:00 Uhr bis12:00 Uhr
  • Möglichkeit zur Fortbildung und Supervision
  • Hervorragende Verkehrsanbindung im RMV-Gebiet (Südseite Frankfurt Hauptbahnhof)
  • Möglichkeit zum Erwerb eines kostengünstigen RMV-weiten Jobtickets
  • Angebote zur betrieblichen Gesundheitsförderung (qualitrain)
  • Perspektivische Weiterentwicklung bzgl. Übernahme des Praxismanagements/der Praxis-Organisation möglich
  • Perspektivische Beschäftigung in Vollzeit auf Wunsch ggfs. möglich