Vizepräsidentin Monika Buchalik - Lebenslauf

 

Vizepräsidentin Monika Buchalik Monika Buchalik
Maintal

Fachärztin für Allgemeinmedizin mit Weiterbildungsermächtigung

Akademische Lehrpraxis der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main und der Philipps Universität Marburg

geb. 02.09.1955 in Cosel/Oberschlesien

verheiratet

Sohn Maximilian und Tochter Victoria (geb. 1989 und 1996)

 

Studium/ Approbation/beruflicher Werdegang: 1975-1976: Dr. Lobe-Schule Wiesbaden, Ausbildung zur Medizinisch-Kaufmännischen Assistentin (MKA)

1976-1977: Berufstätig als MKA in Bonn

1978 - 1985: Medizinstudium und Approbation an der Universität zu Köln, Auslandsfamulatur in Macomb/Illinois/USA

1986 - 1990: Weiterbildung zur Fachärztin für Allgemeinmedizin

seit 1991 niedergelassen in Maintal-Hochstadt als Fachärztin für Allgemeinmedizin in Einzelpraxis

 

Berufspolitisches Engagement:

August 2013: Wahl zur Vizepräsidentin der Landesärztekammer Hessen

Als Obfrau Zusammenschluss dreier Ärztlicher Bereitschaftsdienstzentralen (ÄBD) zur NDZ Main-Kinzig-West mit Ausdehnung der Dienstzeiten auf die Wochentage

seit 1991: Mitglied im Hausärzteverband Hessen, Bundesdelegierte beim Deutschen Hausärzteverband und 3. Vorsitzende des Hausärzteverbandes Hessen (seit 2013)

seit 1999: Moderatorin des Qualitätszirkels "Main-Kinzig"

seit 1999: Mitglied des Deutschen Ärztinnenbundes

seit 2001: Mitglied der Delegiertenversammlung der Landesärztekammer Hessen

seit 2002: Mitglied der Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen und Mitglied des Geschäftsausschuss Bezirksstelle Frankfurt, seit 2011 Regionalbeirat Frankfurt

seit 2004: Mitglied des Präsidiums der Landesärztekammer Hessen 

seit 2004: Listenführerin der ÄrztINNEN Hessen 

seit 2005: Vizepräsidentin der Gesellschaft Hessischer Ärztinnen und Ärzte 

seit 2007: Mitglied des Vorstands der Akademie für Ärztliche Fortbildung in Bad Nauheim 

seit 2008: Beraterin des Vorstands der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen für Fort- und Weiterbildung

seit 2015: Mitglied der Arbeitsgruppe "Allgemeinmedizin" im Ausschuss "Versorgung" der Bundesärztekammer

seit 2016: Stellvertretende Vorsitzende der Deutschen Akademie für Allgemeinmedizin der Bundesärztekammer

seit 2017: stellvertretende Delegierte der Kassenärztlichen Bundesvereinigung

Schwerpunkte:
Vereinbarkeit von Familie und Beruf
Rettungsdienst, Palliativmedizin, Weiterbildung, Prävention, ärztliche Fortbildung