Ausschuss Hygiene und Infektionsprävention

Der Ausschuss "Hygiene und Infektionsprävention" berät das Präsidium der Landesärztekammer Hessen (LÄKH) in allen umweltmedizinischen und hygienischen Fragen.

So vertritt der Ausschuss die LÄKH in der aktuellen Fluglärmkommission sowie im Forum Flughafen und Region (Dialog zwischen Flughafen und Region Rhein-Main). Diesbezüglich werden neben den Berichten aus den einschlägigen Gremien vor allem auch neue Erkenntnisse aus wissenschaftlichen Publikationen und Gutachten diskutiert.

Weitere Arbeitsthemen des Ausschusses sind:

  • die Luftschadstoff-Belastung der Bevölkerung durch Feinstaub und Stickstoffdioxid
  • die Problematik der multiresistenten Erreger in Krankenhäusern, (Alten-)Heimen sowie im niedergelassenen Bereich.
    (In diesem Zusammenhang beschäftigt sich der Ausschuss unter anderem auch mit dem eklatanten Mangel an Fachärzten im Bereich der Krankenhaushygiene und den Vorstellungen der Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention am Robert-Koch-Institut.)

Dem Ausschuss "Hygiene und Infektionsprävention" gehören sieben Mitglieder an.

 

Vorsitzender:
Prof. Dr. med. Thomas Eikmann, Gießen

Stellvertretender Vorsitzender:
Dr. med. Rolf Teßmann, Frankfurt am Main

Mitglieder:
Prof. Dr. med. Uwe Gieler, Gießen
Prof. Dr. med. Dipl. öc. troph. Ursel Heudorf, Frankfurt am Main
Dr. med. Gabriele Mieke, Frankfurt am Main
Dr. med. Michael Thomas Knoll, Lich
Dr. med. Susanne Johna, Kiedrich