Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) - kostenfreies Beratungsangebot zu allen Fragen der Teilhabe

 

Die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) berät Menschen mit Behinderungen jeglicher Art sowie ihre Angehörigen zu allen Fragen der Teilhabe am gesellschaftlichen und beruflichen Leben. Die EUTB gibt Auskünfte zu Leistungs- und Kostenträgern, zur Antragsstellung sowie zu Hilfsmitteln und Unterstützungsmöglichkeiten. Sie orientiert sich ganzheitlich an den Kompetenzen, Wünschen und Ressourcen der Ratsuchenden.

Die EUTB in der Adlerflytchstraße 8 in Frankfurt besteht seit dem 01.03.2018 und wird vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) als stärkender Teil des Bundesteilhabegesetzes gefördert. Träger ist die Frankfurter Stiftung für Blinde und Sehbehinderte. Drei Beraterinnen, selbst seheingeschränkt, beraten Betroffene als Betroffene ("Peer Counseling") täglich von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung. Eine offene Sprechstunde findet mittwochs zwischen 14:00 Uhr und 16:00 Uhr statt

Weitere Informationen finden Sie im EUTB-Flyer und unter www.teilhabeberatung.de.

 

Kontakt:

Frankfurter Stiftung für Blinde und Sehbehinderte
Adlerflychtstraße 8
60318 Frankfurt
Fon: 069 955124-16/-17/-18
E-Mail: teilhabeberatung@sbs-frankfurt.de
https://www.sbs-frankfurt.de/eutb/