Schlaf, Schlaflosigkeit und psychische Erkrankungen: 148. Bad Nauheimer Gespräch mit Prof. Dr. Dieter Riemann

Aktuelles

Guter Schlaf ist eine wichtige Voraussetzung für ein gesundes Leben. In unserer „schlaflosen Gesellschaft“ wird die Nacht immer mehr zum Tag gemacht. Schlafmangel und Schlaflosigkeit aber führen zu Störungen der Gesundheit – und insbesondere auch zu psychischen Erkrankungen. Am Vorabend des „Welt-Schlaf-Tags“ spricht Prof. Riemann über die Bedeutung des Schlafs sowie die Auswirkungen von Schlaflosigkeit auf psychische Erkrankungen und zeigt Wege aus der Schlaflosigkeit und zur Gesunderhaltung auf.

Prof Dr. rer. Soc. Dipl. Psych. Dieter Riemann ist Abteilungsleiter für klinische Psychologie und Psychophysiologie am Universitätsklinikum Freiburg. In seinem Schwerpunktgebiet Schlafforschung hat er zahlreiche wissenschaftliche Arbeiten verfasst. Er ist Autor des Ratgebers: „Schlafstörungen – Informationen für Betroffene und Angehörige“ und Herausgeber des Journal of Sleep Research.

Das Programm im PDF-Format können Sie hier herunterladen.

Die Veranstaltung findet statt in Kooperation mit der Akademie für Ärztliche Fort- und Weiterbildung.

Anmeldung und Zugangsdaten:
Bärbel Buß
Fon: 06032 782-202
E-Mail: baerbel.buss@laekh.de