Runder Tisch mit Experten und Journalisten zum Thema- Jugendliche Eßstörungen - "Wenn Essen krank macht"

Pressemitteilung

Wir möchten Sie herzlich zu dem gemeinsam mit der Landeskammer für Psychologische Psychotherapeutinnen und -therapeuten und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutinnen und -therapeuten Hessen veranstalteten Runden Tisch mit Experten und Journalisten zum Thema:

Jugendliche Eßstörungen - "Wenn Essen krank macht"

am 10. Dezember 2003 um 18:00 Uhr

in den Frankfurter PresseClub,
Saalgasse 30 in 60311 Frankfurt
einladen.

Magersucht, Bulimie, Eßsucht und Übergewicht: Eßstörungen beginnen im Kopf. Sie können zu psychosomatischen Erkrankungen mit Suchtcharakter und schweren körperlichen Schäden führen.

Vor allem Jugendliche fühlen sich von dem heutigen Schlankheitsideal unter Druck gesetzt und sind mit ihrem Äußeren unzufrieden. Bei vielen Mädchen und jungen Frauen, immer häufiger aber auch bei jungen Männern, kreist das Denken bald nur noch ums Essen. Tägliche Gewichtskontrolle, eingeschränkte Kalorienzufuhr bis hin zum Erbrechen von Speisen oder völliger Nahrungsverweigerung sind die Folge. Auch Übergewicht und Fettsucht gehen meist mit einer schweren Eßstörung einher, die aus falschen Ernährungsgewohnheiten und mangelnder Bewegung, aber auch aus psychischem Stress und gescheiterten Diätversuchen resultieren kann.

Wodurch werden Eßstörungen ausgelöst?
Wie kann man ihnen vorbeugen?
Welche Behandlungsmethoden gibt es?

Über diese Fragen diskutieren mit Ihnen:

Für die Landesärztekammer:

Prof. Dr. med. Karl Huth, Internist
Dr. med. Axel Schüler-Schneider
, Internist und Psychoanalytiker
Dr. med. Maya von Stauffenberg, Leiterin der Psychosomatischen Station des Clementine Kinderhospitals, Ffm
Dr. med. Alfred Möhrle, Präsident der Landesärztekammer Hessen

Für die Landeskammer für Psychologische Psychotherapeuten (LPPKJP):

Ulrike Jongbloed, Kinder- und Jugendpsychotherapeutin (KJP)
Marion Schwarz, Psychologische Psychotherapeutin und KJP
Dr. Dorothea Weipert, Psychologische Psychotherapeutin
Jürgen Hardt, Präsident der Landeskammer für Psychologische Psychotherapeuten Hessen, Psychoanalytiker.

Bitte teilen Sie uns mit dem anliegenden Fax mit, ob Sie an den Runden Tischen teilnehmen werden. Danke.