Abschlussfeier der Bezirksärztekammer Wiesbaden für examinierte Medizinische Fachangestellte der Abschlussprüfung Sommer 2012

Pressemitteilung

In schönem Ambiente fand am 05.09.2012 die feierliche Zeugnisübergabe für die examinierten Medizinischen Fachangestellten der Abschlussprüfung Sommer 2012 im Festsaal des Wiesbadener Rathauses statt. Eingeladen waren die Absolventinnen sowie ein männlicher Absolvent und deren ausbildende Ärztinnen und Ärzte, Berufsschullehrer der Louise-Schroeder-Schule Wiesbaden, der Adolf-Reichwein-Schule Limburg und der Saalbburgschule Usingen, sowie Prüfungsausschussmitglieder, Familienangehörige und Freunde der erfolgreichen Absolventinnen.

Von den 113 Auszubildenden (1 davon männlich), die an der Sommerprüfung 2012 teilgenommen haben, haben 87 die Prüfung erfolgreich bestanden, 8 davon mit der Note "sehr gut" im praktischen Teil (darunter auch der männliche Absolvent).

Der Bürgermeister und Gesundheitsdezernent der Stadt Wiesbaden, Arno Goßmann, begrüßte die Gäste mit einer Festansprache und gratulierte den Absolventinnen und dem Absolventen zum bestandenen Examen. Goßmann machte ihnen Mut, mit viel Engagement und Freude bei ihrem Beruf zu bleiben. "Sie haben einen interessanten, vielseitigen und vor allem am Menschen orientierten Beruf gewählt", sagte er und betonte, dass damit ein hohes Maß an Verantwortung und Fürsorgepflicht für die Patientinnen und Patienten verbunden sei. Goßmann ist sich jedoch sicher, dass die jungen Medizinischen Fachangestellten die dafür notwendigen Kompetenzen in ihrer Ausbildung vermittelt bekommen haben: "Die Ausbildungszeit hat Ihnen die Aspekte Ihres Berufes vor Augen geführt, Sie haben vieles gelernt und erfahren und können nun wohl gerüstet in Ihrem Beruf starten".

Auch Barbara S. Sebastian, Abteilungsleiterin der Bezirksärztekammer Wiesbaden, hielt in Vertretung von Dr. med. H. Christian Piper, Vorsitzender der Bezirksärztekammer Wiesbaden, eine Festansprache und betonte darin die wertvolle Arbeit der Medizinischen Fachangestellten in den Arztpraxen: "Die menschlichen Begegnungen, die schon vor dem Arztkontakt mit den Medizinischen Fachangestellten stattfinden, tragen ganz wesentlich dazu bei, dass die Diagnostik und Behandlung von Krankheiten auf eine menschliche Ebene gehoben werden können." Sebastian ermutigte die Absolventinnen und den Absolventen, in ihrem "krisenfesten Job" am Ball zu bleiben und an ihrem "weiteren beruflichen Fortkommen" zielstrebig zu arbeiten.

Eingerahmt wurde die Abschlussfeier mit Darbietungen der "Lollypops", die das Publikum mit choreographisch untermalten Liedern von der Frank-Sinatra-Zeit bis heute unterhielten.

Abschließend gab es die Möglichkeit zu Gesprächen im Foyer, um die Abschlussfeier bei einem kleinen Umtrunk ausklingen zu lassen.

Die AbsolventInnen nach der Zeugnisübergabe