Elektronischer Berufsausbildungsvertrag jetzt noch sicherer und einfacher

Ab sofort stellt die Landesärztekammer Hessen ihren elektronischen Berufsausbildungsvertrag (eBAV) in einer technisch optimierten Version (JAVA-Technologie) zur Verfügung. Sie ersetzt damit den bisherigen "intelligenten" eBAV im PDF-Format. Die neue Lösung bietet nicht nur mehr Sicherheit bei der Datenübertragung, sondern auch zahlreiche Unterstützungen, die das Ausfüllen des eBAV erleichtern: Alle eingegebenen Vertragsdaten werden verschlüsselt in der sicheren Infrastruktur der LÄKH abgelegt und erst nach Eingang des unterschriebenen Vertrags entschlüsselt. Eine auf die Eingabefelder bezogene Hilfe unterstützt ebenso beim Ausfüllen wie Listen-Auswahlfelder, die Standardangaben (wie z. B. die Berufsschulen) zur Auswahl vorgeben.

Das automatisierte Einfügen eines entsprechenden Formulars bei Antrag auf Verkürzung der Ausbildungszeit, sowie das beim Ausdruck generierte Rücksendeschreiben runden diesen neuen, nutzerfreundlichen Service ab. Einzige technische Voraussetzung dafür ist der Adobe Reader, der, sofern nicht schon auf dem jeweiligen PC vorhanden, kostenlos unter http://get.adobe.com/de/reader/ heruntergeladen werden kann.

Den neuen eBAV finden Sie ab sofort unter https://portal.laekh.de/formulare/ebav.do