Hilfsprogramm zur Sicherung von Ausbildungsplätzen


Die Bundesregierung hat ein Hilfsprogramm für kleine und mittelgroße Ausbildungsbetriebe ins Leben gerufen, mit dessen Hilfe Ausbildungsplätze gesichert werden sollen, die durch die Corona-Pandemie bedroht sind. Das Programm "Ausbildungsplätze sichern" sieht Maßnahmen von insgesamt 500 Millionen Euro in den Jahren 2020 und 2021 vor. Die Förderung soll Betrieben mit bis zu 249 Beschäftigten zugeführt werden, die Menschen in anerkannten Ausbildungsberufen oder in den bundes- und landesrechtlich geregelten praxisintegrierten Ausbildungen im Gesundheits- und Sozialwesen ausbilden.

Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Website der Bundesregierung.