Medizinische Fachangestellte der Bezirksärztekammer Marburg feiern Abschluss


In der Sommerabschlussprüfung konnten von 24 Prüflingen der Bezirksärztekammer Marburg 20 Frauen und 1 Mann erfolgreich ihre Ausbildung zur/zum Medizinischen Fachangestellten (MFA) abschließen. Im Rahmen der feierlichen Übergabe der Prüfungszeugnisse überreichte der Vorsitzende der Bezirksärztekammer Marburg, Dr. med. Dipl.-Chem. Paul Otto Nowak, der Jahrgangsbesten Sabrina Theis ihre Urkunde und einen Blumenstrauß. Neben der Landrätin des Landkreises Marburg-Biedenkopf, Kirsten Fründt, dem Schulleiter der Kaufmännischen Schulen Marburg, Oberstudiendirektor Klaus Denfeld, der Abteilungsleiterin, Studiendirektorin Dr. rer. nat. Brigitte Seefeldt-Schmidt, und Lehrkräften der Kaufmännischen Schule waren Ausbilder, Prüfer sowie Angehörige der Medizinischen Fachangestellten bei der Veranstaltung vertreten.

Gleich zwei Überraschungen gab es für die frischgebackenen Medizinischen Fachangestellten (MFA) und deren Gäste bei ihrer Abschlussfeier: Landrätin Fründt hatte sich die Zeit genommen, um die Medizinischen Fachangestellten zu ihrer bestandenen Prüfung persönlich zu beglückwünschen. In ihrer Rede ging sie auf die sehr gute und interessante Berufswahl ein und sprach ihr Lob für das Durchhaltevermögen bei der anspruchsvollen Ausbildung aus. Anschließend trugen die Schülerinnen eine humorvolle Präsentation ihrer 3-jährigen Ausbildung vor.

Musikalisch begleitet wurde die Feier durch Anna Börner (Gesang) und Harald Krähe (Klavier), die so hervorragend spielten, dass sie eine Zugabe geben mussten.

 

Gruppenfoto
Gruppenfoto mit dem Vorsitzenden der Bezirksärztekammer Marburg, Dr. med. Dipl.-Chem. Paul Otto Nowak (Bildmitte), der Landrätin des Landkreises Marburg-Biedenkopf, Kirsten Fründt (links außen), dem Schulleiter der Kaufmännischen Schulen Marburg, Oberstudiendirektor Klaus Denfeld (rechts hinter Dr. Nowak), der Abteilungsleiterin, Studiendirektorin Dr. rer. nat. Brigitte Seefeldt-Schmidt (5. von links), und der Jahrgangsbesten Sabrina Theis (links von Dr. Nowak).