Diskussionsforum zum Dokumentarfilm "Der marktgerechte Patient"

Der aktuell in den Kinos laufende Dokumentarfilm "Der marktgerechte Patient" von Leslie Franke und Herdolor Lorenz zeigt am Beispiel verschiedener engagierter Mediziner/innen, Medizinethiker sowie Personen aus der Pflege und dem Management, wie massiv sich die Gesundheits­versorgung in deutschen Krankenhäusern durch ökonomische Prämissen verändert hat. Die Einführung von Fallpauschalen zur Vergütung medizinischer Leistungen hat zum Ausverkauf grundlegender medizinischer Ideale geführt, so die These des Films.

Der Frankfurter Chirurg und Autor Dr. med. Bernd Hontschik, Mitwirkender im Film und Dr. med. Susanne Johna, Internistin und Vorstandsmitglied der Bundesärztekammer werden über die Eindrücke des Films und mögliche Konsequenzen diskutieren. Das Haus am Dom lädt alle Interessierten ein, am Diskussionsforum teilzunehmen:

 Mittwoch, den 28. November 2018, 19:30 Uhr
Haus am Dom
Domplatz 3, 60311 Frankfurt am Main

Der Eintritt ist frei.